Strandbad

Weichenstellung für die touristische Entwicklung in der Wallersee-Ostbucht

Gepostet am Aktualisiert am

Bürgermeister DI Adi Rieger im Gespräch mit dem Neumarkter Stadtschrei(b)er

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 22. Juni 2021| Ein neues Hotel in der Wallersee-Ostbucht? Keinen Campingplatz mehr? Kein oder ein kleineres Strandbad für die Neumarkter? Nach einer Anrainer-Informationsveranstaltung Ende Mai über die mögliche zukünftige Entwicklung in der Wallersee-Ostbucht brodelt es in der Gerüchteküche. Der Neumarkter Stadtschrei(b)er sprach darüber mit Bürgermeister DI Adi Rieger.

Ein Gesetz ist der Auslöser für Planungen

Das Salzburger Raumordnungsgesetz (ROG) stellt die rechtliche Grundlage für die Salzburger Raumplanung im Bundesland Salzburg dar. Darin heißt es im § 2 Abs. 6, etwas sperrig „Der Tourismus ist unter Berücksichtigung der ökologischen Belastbarkeit und der wirtschaftlichen Tragfähigkeit des Raums, der Erfordernisse des Landschafts- und Naturschutzes sowie der vorrangigen Beteiligung der einheimischen Bevölkerung an der Entwicklung und der Vielfalt der Freizeit- und Erholungsbedürfnisse der Gäste auch durch die Sicherung geeigneter Flächen zu entwickeln und konkurrenzfähig zu erhalten.“

Nach dem ROG obliegt der Gemeinde die räumliche Ordnung und Planung des Gemeindegebietes mit den drei Planungsinstrumenten des Räumlichen Entwicklungskonzeptes (REK), der Grundlage für die Aufstellung des Flächenwidmungsplans und der Bebauungspläne. Das REK musste bisher spätestens alle 15 Jahre überarbeitet werden. Das letzte REK für Neumarkt am Wallersee stammt aus dem Jahr 2008.

Den Rest des Beitrags lesen »

Wie eine Frau das Strandbad Wallersee verschönert

Gepostet am Aktualisiert am

Das Strandcafé im Abendlicht der Sonne

Salzburger Land | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 11. Juni 2021 | Alles neu macht der Mai und darüber berichtet der Stadtschrei(b)er dann eben erst im Juni. Die Pächterin des Strandbads Wallersee in der Wallersee-Ostbucht in Neumarkt am Wallersee, Jehona Berisha Veliu, allgemein bekannt als Frau Berisha, gibt dem Strandbad und dem Strandcafé ihre ganz persönliche Blumennote.

Grünes Schaf, Spiegel-Blumen und kräftige Farben

Den Rest des Beitrags lesen »

Strandbad Wallersee Corona-Regeln 2021

Gepostet am Aktualisiert am

Eingang in das Strandbad Wallersee mit dem Kiosk innerhalb des Strandbadbereichs.

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 23. Mai 2021 | Noch hat das Wasser des Wallersees knappe +13 °C und am Pfingstwochen wechselten sich Regenfälle mit sonnigen Abschnitten ab. Aber irgendwann wird ja doch der Sommer kommen und dann möchten wohl viele ins Strandbad Wallersee in Neumarkt am Wallersee. Was ist zu beachten?

Ins Strandbad nun doch mit 3-G-Regel (update 15. Juni 2021)

Den Rest des Beitrags lesen »

Sommerliche Beobachtungen im Neumarkter Strandbad

Gepostet am Aktualisiert am

Strandbad Neumarkt am Wallersee
Sommer war es im Strandbad Neumarkt am Wallersee.

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 2. September 2020 | Mit dem meteorologischen Herbstbeginn am 1. September ist auch der Sommer 2020 schon wieder Geschichte. Ein Grund für den Neumarkter Stadtschrei(b)er Blicke zurück auf die sonnigen und weniger sonnigen Tage zu werfen, von Gesehenem und Gehörtem zu berichten. Den Rest des Beitrags lesen »

Seewirt Seeleben in der Wallersee Ostbucht mit gut-bürgerlicher Küche

Gepostet am Aktualisiert am

noch wartet der Kiosk im Strandbad Seeleben auf seine heiße Zeit! Dahinter der Seewirt Seeleben

Salzburger Land | Wallersee | Neumarkt am Wallersee  | Das Wetter am Sonntag, den 1. Juni 2014, wechselhaft, die Terrasse des Seewirts Seeleben in der Neumarkter Ostbucht des Wallersees gut besucht, der Stadtschrei(b)er – wie immer – neugierig. Also besuchte er das seit Anfang Mai unter neuem Pächter, der Seewirt Wallersee GmbH, geführte Strandlokal.

Gutbürgerliche Küche und durchschnittliche Preise
Beim Betreten der Terrasse fallen einem gleich die neuen Tische und Stühle in ansprechendem Design auf und, ach wie heißt doch da das moderne Wort? Ja, richtig, die gemütlichen Sitzecken zum chill(en)!  Keine Klappsessel und so. Der Stadtschrei(b)er sah mindestens zwei Kellnerinnen herumschwirren und musste auch nicht lange warten, bis er nach seinen Wünschen gefragt wurde. Ja, es gibt sie wieder, die Bedienung im Seewirt Seeleben. Und keinen Ruhetag! Den Rest des Beitrags lesen »