Neumarkt am Wallersee

Waldschäden nach Hagelunwetter

Gepostet am Aktualisiert am

Nach einem schweren Hagelunwetter am Dienstagabend, den 22. Juni 2021, war am Tag darauf die Straße von Wertheim nach Kienberg-Berg in Henndorf wegen umgestürzter Bäume gesperrt. Aufnahme 23. Juni 2021

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 23. Juni 2021 | Das Hagelunwetter gestern Abend, Dienstag, 22. Juni 2021, richtete große Schäden in den Wäldern zwischen Wertheim in Richtung Jägerwiese („Steinbachtal“) an. Die Straße ist derzeit gesperrt und unpassierbar!

Petes Wetterstation am Breinberg registrierte 50 Liter (!) pro Quadratmeter Regen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch.

Die Salzburger Landeswarnzentrale meldete am Mittwoch um 05:33 Uhr diese Abschluss-Statistik: Unwetter Flachgau – 18 Feuerwehren bei 152 Einsatzstellen mit 583 Mitgliedern bis 02:00 Uhr im Einsatz; hauptbetroffene Gemeinden: Elixhausen, Hallwang, Seekirchen am Wallersee, Henndorf am Wallersee, Straßwalchen und Neumarkt am Wallersee.

Weichenstellung für die touristische Entwicklung in der Wallersee-Ostbucht

Gepostet am Aktualisiert am

Bürgermeister DI Adi Rieger im Gespräch mit dem Neumarkter Stadtschrei(b)er

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 22. Juni 2021| Ein neues Hotel in der Wallersee-Ostbucht? Keinen Campingplatz mehr? Kein oder ein kleineres Strandbad für die Neumarkter? Nach einer Anrainer-Informationsveranstaltung Ende Mai über die mögliche zukünftige Entwicklung in der Wallersee-Ostbucht brodelt es in der Gerüchteküche. Der Neumarkter Stadtschrei(b)er sprach darüber mit Bürgermeister DI Adi Rieger.

Ein Gesetz ist der Auslöser für Planungen

Das Salzburger Raumordnungsgesetz (ROG) stellt die rechtliche Grundlage für die Salzburger Raumplanung im Bundesland Salzburg dar. Darin heißt es im § 2 Abs. 6, etwas sperrig „Der Tourismus ist unter Berücksichtigung der ökologischen Belastbarkeit und der wirtschaftlichen Tragfähigkeit des Raums, der Erfordernisse des Landschafts- und Naturschutzes sowie der vorrangigen Beteiligung der einheimischen Bevölkerung an der Entwicklung und der Vielfalt der Freizeit- und Erholungsbedürfnisse der Gäste auch durch die Sicherung geeigneter Flächen zu entwickeln und konkurrenzfähig zu erhalten.“

Nach dem ROG obliegt der Gemeinde die räumliche Ordnung und Planung des Gemeindegebietes mit den drei Planungsinstrumenten des Räumlichen Entwicklungskonzeptes (REK), der Grundlage für die Aufstellung des Flächenwidmungsplans und der Bebauungspläne. Das REK musste bisher spätestens alle 15 Jahre überarbeitet werden. Das letzte REK für Neumarkt am Wallersee stammt aus dem Jahr 2008.

Den Rest des Beitrags lesen »

„High noon“ am Vatertag in Neumarkt am Wallersee

Gepostet am

Salzburger Land | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 13.  Juni 2021 | Der Wind kräuselt Blätter vor sich her, die Kellnerin beim Gerbl räumt eilig den letzten Tisch ab und das letzte Auto hat es in der 30er-Zone eilig. Es ist „high noon“ im Zentrum von Neumarkt am Wallersee.

Die Wiese an der Sportplatzstraße wird mit gemäht. Der Bauer mit der Sense werkelt am Wiesenrand. Bei der Bushaltestelle auf dem Hauptplatz halten Wartenden den Atem an. Gespannt harren einige Leimüller-Caféhaus-Gäste auf das nun folgende Spektakel. Auch Bernhard Schwaiger, Chef der Bäckerei Café Schwaiger, ist aus seiner Backstube gekommen.

„Gott-sei-Dank ist es jetzt vorbei!“ meint er, aber man weiß nicht, ob es wieder passiert.

„High noon“, um 15 Uhr am Vatertag in der jungen Stadt am Land im hohen Norden des Salzburger Flachgaus.


	

Wie eine Frau das Strandbad Wallersee verschönert

Gepostet am Aktualisiert am

Das Strandcafé im Abendlicht der Sonne

Salzburger Land | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 11. Juni 2021 | Alles neu macht der Mai und darüber berichtet der Stadtschrei(b)er dann eben erst im Juni. Die Pächterin des Strandbads Wallersee in der Wallersee-Ostbucht in Neumarkt am Wallersee, Jehona Berisha Veliu, allgemein bekannt als Frau Berisha, gibt dem Strandbad und dem Strandcafé ihre ganz persönliche Blumennote.

Grünes Schaf, Spiegel-Blumen und kräftige Farben

Den Rest des Beitrags lesen »

Neumarkt: Mit 81 km/h in der 30-km/h-Zone die Sportplatzstraße hinunter

Gepostet am

Links die Wallbachstraße, rechts die Sportplatzstraße mit Blickrichtung bergwärts ins Stadtzentrum. Neumarkt am Wallersee.

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee| 1. Juni 2021| Am 24. April 2021 um 23:06 Uhr und am 26. April um 22:56 Uhr wurden Fahrzeuge mit 81 km/h in der Sportplatzstraße in Richtung Sportplatz vom Geschwindigkeitsanzeigesystem viasis erfasst. In diesem Wohngebiet der Stadt gilt 30 km/h.

85 Prozent der Fahrzeuglenker fahren vernünftig

Nachdem der Stadtschrei(b)er am 1. April kurz nach 17 Uhr einen Fahrer mit einem BWM mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Sportplatzstraße hinunterfahren sah, bat er die Stadtgemeinde um Einsicht in die im April durchgeführten Geschwindigkeitsmessungen. Dieser Autofahrer war mit 76 km/h unterwegs!

Den Rest des Beitrags lesen »