Freiwillige Feuerwehr

Übung der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee am „Rennhügel“

Gepostet am Aktualisiert am

Übung der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee
Blick auf den „Unfallsbaum“ und die Einsatzfahrzeuge.

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 1. September 2020 | Wenn zwei Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee bei des Stadtschrei(b)ers Wohnung in der Sportplatzstraße vorfahren, ist sein erster Gedanke, dass schon wieder jemand im Hauslift steckengeblieben ist. Aber am Abend des 31. August 2020 war es Gott-sei-Dank nur eine Übung. Übungsnahme: ein Autofahrer war in den Baum an der Kreuzung Sportplatzstraße – Wallbachstraße gefahren, eine durchaus denkbare Möglichkeit am „Rennhügel“. „Rennhügel“ deshalb, weil trotz Wohngebiet und einer 30-km/h-Beschränkung hier immer wieder Fahrer mit ihren Fahrzeugen deutlich über 30 km/h unterwegs sind. Messungen ergaben immer wieder Geschwindigkeiten bis zu 80 km/h (!). Zu gröberen Unfälle kam es am Baum an der Kreuzung Gott-sei-Dank noch nicht. Weitere Bilder von der Übung, die mit Nachbesprechung etwa eine Stunde gedauert hat auf der Bilderplattform des Stadtschrei(b)ers

Sommerfeste in Neumarkt am Wallersee

Gepostet am Aktualisiert am

Feuerwerk Seefest Neumarkt am Wallersee 2019
Ein Feuerwerk in einer Tropennacht gab es beim Seefest am Wallersee zu sehen.

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 27. Juli 2019 | Eine Tropennacht in Neumarkt am Wallersee war die „Bühne“ für zwei Sommerfeste. Beim Greischbergerhof in Pfongau gab es Oldie-Musik und am Wallersee ein Seefest mit Feuerwerk. Alle Bilder in der Bildergalerie des Stadtschrei(b)ers.

Eine tropische Sommernacht im nördlichen Flachgau

Den Rest des Beitrags lesen »

Nikolausbesuch der Feuerwehrjugend Bergheim und Neumarkt im Konradinum Eugendorf

Gepostet am

Nikolausbesuch der Feuerwehrjugend im Konradinum Eugendorf
Nikolausbesuch der Feuerwehrjugend im Konradinum Eugendorf im Dezember 2018 (© 2018 Dominik Repaski BFKDO Flachgau).

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 2. Dezember 2018 |  Es ist bereits seit 1980 Tradition, dass die Feuerwehrjugend jeweils zu Ostern und rund um den Nikolaustag den Bewohnern im Konradinum Eugendorf eine Freude bereitet. Hintergrund ist seit jeher auch der Versuch den Jugendlichen die Scheue an Menschen mit Behinderung zu nehmen.

So besuchten am 1. Dezember 2018  der Nikolaus und die Feuerwehrjugendgruppen aus Bergheim und Neumarkt am Wallersee gemeinsam wieder die Bewohner und Betreuer des Konradinums in Eugendorf. Durch den Nikolaus wurden Süßigkeiten verteilt und die Jugendlichen verbrachten eine gemeinsame Zeit mit den Bewohnern.  (Quelle Landesfeuerwehrverband Salzburg – Bezirk Flachgau)

Feuerlöscher-Schulung und Spendenübergabe am Arcushof

Gepostet am Aktualisiert am

Peter Krackowizer: Arcushof Feuerlöscher-Schulung und Spendenübergabe &emdash; Arcushof_FF_037_Feuerloeschuebung
Spendenscheck-Übergabe der Feuerwehrjugend an die Bewohner des Arcushofes.

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 20. Mai 2018 | Die Freiwillige Feuerwehr Neumarkt am Wallersee, insbesondere die Feuerwehrjugend, hat ein Herz für die Bewohner des Arcushofes in Neufahrn-Haslach. Neben einer praktischen Übung mit Feuerlöschern gab es auch Geld als Unterstützung für die Aktivitäten am Arcushof.

Wenn man Wasser in Öl gießt Den Rest des Beitrags lesen »

Bei der Florianifeier hielt die FF Neumarkt Rückschau auf das Jahr 2017

Gepostet am Aktualisiert am

Peter Krackowizer: Florianifeier FF Neumarkt am Wallersee
von links: Bürgermeister DI Adi Rieger, Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandinspektor Johannes Neuhofer, Ortsfeuerwehrkommandant Hauptbrandinspektor Herbert Maderegger und Ortsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Oberbrandinspektor Thomas Frauenschuh

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Freiwillige Feuerwehr | 12. Mai 2018 | 20.215 ehrenamtliche Stunden leisteten 2017 die Mitglieder der fünf Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee. 97 Mal rückten sie aus, darunter waren sechs Brandeinsätze, wovon sich fünf als Kleinbrände und einer als mittlerer Brand herausstellte. Dazu kamen 70 technische Einsätze wie Sturmschäden sowie verschiedene andere Einsätze. Insgesamt waren es 1.600 Einsatzstunden gewesen, die Mitglieder der Feuerwehr im Jahr 2017 im Dienste der Allgemeinheit geleistet hatten. Für Weiterbildung, um im Ernstfall aktuell informiert und gerüstet zu sein, brachten die Mitglieder der Feuerwehr 5.600 Stunden auf.

Bilder von der Florianifeier – siehe diesen Link.

Feierlichkeiten in der Kirche, vor der Kirche und im Wirtshaus Den Rest des Beitrags lesen »