Ostbucht

Weichenstellung für die touristische Entwicklung in der Wallersee-Ostbucht

Gepostet am Aktualisiert am

Bürgermeister DI Adi Rieger im Gespräch mit dem Neumarkter Stadtschrei(b)er

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 22. Juni 2021| Ein neues Hotel in der Wallersee-Ostbucht? Keinen Campingplatz mehr? Kein oder ein kleineres Strandbad für die Neumarkter? Nach einer Anrainer-Informationsveranstaltung Ende Mai über die mögliche zukünftige Entwicklung in der Wallersee-Ostbucht brodelt es in der Gerüchteküche. Der Neumarkter Stadtschrei(b)er sprach darüber mit Bürgermeister DI Adi Rieger.

Ein Gesetz ist der Auslöser für Planungen

Das Salzburger Raumordnungsgesetz (ROG) stellt die rechtliche Grundlage für die Salzburger Raumplanung im Bundesland Salzburg dar. Darin heißt es im § 2 Abs. 6, etwas sperrig „Der Tourismus ist unter Berücksichtigung der ökologischen Belastbarkeit und der wirtschaftlichen Tragfähigkeit des Raums, der Erfordernisse des Landschafts- und Naturschutzes sowie der vorrangigen Beteiligung der einheimischen Bevölkerung an der Entwicklung und der Vielfalt der Freizeit- und Erholungsbedürfnisse der Gäste auch durch die Sicherung geeigneter Flächen zu entwickeln und konkurrenzfähig zu erhalten.“

Nach dem ROG obliegt der Gemeinde die räumliche Ordnung und Planung des Gemeindegebietes mit den drei Planungsinstrumenten des Räumlichen Entwicklungskonzeptes (REK), der Grundlage für die Aufstellung des Flächenwidmungsplans und der Bebauungspläne. Das REK musste bisher spätestens alle 15 Jahre überarbeitet werden. Das letzte REK für Neumarkt am Wallersee stammt aus dem Jahr 2008.

Den Rest des Beitrags lesen »

„Neumarkts Juwel, die Wallersee Ostbucht“ das „letzte“ Buch von Helmut Deinhammer

Gepostet am Aktualisiert am

Neumarkter, die im Film „Eva erbt das Paradies“ (1951) mitgespielt hatten vor dem Wald- und Strandhotel.

Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Ostbucht | 26. April 2017 | Da standen sie also, die Badehütten „unterhalb von Mayrhof für Herren, unterhalb von Matzing für Damen“, anno 1914. Für den Film “Eva erbt das Paradies“ (1953) wurde das damaligen (später abgebrannte) Wald- und Strandhotel zum „Hotel Paradies“ umgetauft. 1886 verkehrte das Dampfschiff „Rupertus“ am Wallersee und im Haus Nr. 10 an der Rupertistraße hatte einst Viktor Keldorfer seine Sommer verbracht und dabei wohl auch das „Wallerseelied“ geschrieben.

Buchvorstellung im Seehotel Winkler, erbaut 1904 Den Rest des Beitrags lesen »

Seewirt Seeleben in der Wallersee Ostbucht mit gut-bürgerlicher Küche

Gepostet am Aktualisiert am

noch wartet der Kiosk im Strandbad Seeleben auf seine heiße Zeit! Dahinter der Seewirt Seeleben

Salzburger Land | Wallersee | Neumarkt am Wallersee  | Das Wetter am Sonntag, den 1. Juni 2014, wechselhaft, die Terrasse des Seewirts Seeleben in der Neumarkter Ostbucht des Wallersees gut besucht, der Stadtschrei(b)er – wie immer – neugierig. Also besuchte er das seit Anfang Mai unter neuem Pächter, der Seewirt Wallersee GmbH, geführte Strandlokal.

Gutbürgerliche Küche und durchschnittliche Preise
Beim Betreten der Terrasse fallen einem gleich die neuen Tische und Stühle in ansprechendem Design auf und, ach wie heißt doch da das moderne Wort? Ja, richtig, die gemütlichen Sitzecken zum chill(en)!  Keine Klappsessel und so. Der Stadtschrei(b)er sah mindestens zwei Kellnerinnen herumschwirren und musste auch nicht lange warten, bis er nach seinen Wünschen gefragt wurde. Ja, es gibt sie wieder, die Bedienung im Seewirt Seeleben. Und keinen Ruhetag! Den Rest des Beitrags lesen »