Museum Fronfeste

Drei Regionalmuseen mit Salzburger Museumsschlüssel ausgezeichnet

Gepostet am Aktualisiert am

Verleihung Museumsschlüssel 2017 im Kavalierhaus Kleßheim: Ingrid Wedyemann MAS (Leiterin Museum Fronfeste) mit ihren Mitarbeiterinnen, den Jurymitgliedern, Bürgermeister Adi Rieger, Konrad Schupfner, Bürgermeister der Stadt Tittmoning und amtierender Präsident der EuRegio und Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn

Salzburg | Kleßheim | Neumarkt am Wallersee | 7. Juli 2017 |  Mit dem Salzburger Museumsschlüssel 2017 zeichnete Kulturlandesrat Dr. Heinrich Schellhorn am Freitag, 7. Juli, das Museum Fronfeste in Neumarkt am Wallersee bei einem Festakt im Kavalierhaus in Kleßheim aus. Ingrid Weydemann MAS, Leiterin des Museums, und Bürgermeister DI Adi Rieger nahmen die Auszeichnung und den Museumsschlüssel entgegen. Anerkennungspreise erhielten das Stiftsmuseum Mattsee und das Museum Schloss Ritzen. Den Rest des Beitrags lesen »

„Salzburger Museumschlüssel“ für Museum Fronfeste in Neumarkt

Gepostet am Aktualisiert am

Salzburger Museumsschlüssel 2017 (Bildquelle: Salzburger Landeskorrespondenz)

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 20. Juni 2017 | Der Museumsverein Neumarkt am Wallersee unter der Leitung von Ingrid Weydemann erhält den „Salzburger Museumsschlüssel 2017“ für das Museum Fronfeste. Die mit 3.600 Euro dotierte Auszeichnung wird regelmäßig vom Land Salzburg als Würdigung für eine qualitätsvolle, florierende und kontinuierliche Museumsarbeit, aber auch für hervorragende Projekte in Regionalmuseen vergeben.

Museum Fronfeste als lebendiger Teil der Stadtkultur Den Rest des Beitrags lesen »

Zivilcourage: Handeln und Widerstand – Thema der Sonderausstellung 2017 im Museum Fronfeste

Gepostet am Aktualisiert am

Fluchtroute mittels QR verfolgen: Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer lässt es sich von Museumsleiterin Ingrid Weydemann MAS erklären, neben ihr Bürgermeister DI Adolf Rieger und Stadtrat Johann Sommerer

Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 9. Mai 2017 | März 1938: der Neumarkter Georg Rinnerthaler wird als erbitterter Nazi-Gegner verhaftet. Schwer gezeichnet von der KZ-Haft kehrte er in ein von den Neumarkter Nazis geplündertes Haus zurück. Pfarrer Josef Hausberger wurde auf offener Straße von einem Nazi geohrfeigt. „Dann war es mit der Sympathie meiner Großmutter für das Regime endgültig aus“ erzählte der in Neumarkt aufgewachsene Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Zivilcourage erinnern erkennen erleben“ am 6. Mai 2017.

Alle Bilder von der Ausstellungseröffnung siehe diesen Link.

Zivilcourage ist Menschlichkeit Den Rest des Beitrags lesen »

Ausstellungskatalog „Von Hier. Nach Dort.“ im Museum Fronfeste vorgestellt

Gepostet am Aktualisiert am

von links: Stadtrat Johann Sommerer, Museumsleiterin Ingrid Weydemann MAS und Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn

„Geschichte(n) erzählen vom Hier und Dort als gesellschaftliche und kulturelle Verantwortung“ lautet der erste Beitrag im 52-seitigen Ausstellungskataloges zur Landessausstellung „Von Hier. Und Dort. Geschichte(n) von Migration und Integration im Salzburger Land„. Vorgestellt wurde dieser in der Publikationsreihe des Museums Fronfeste als zwölftes Druckwerk erschienene  Ausstellungskatalog am Freitag, den 10. Juni 2016 von Museumsleiterin Ingrid Weydemann MAS und Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn.  Alle Bilder vom Rundgang durch das Museum und der Präsentation des Ausstellungskataloges unter diesem Link.

Themen der Broschüre
Den Rest des Beitrags lesen »

Was nicht auf Kuhhäute geht, aber Grenzen überwindet – Museumspartnerschaft feierte

Gepostet am Aktualisiert am

Fronfeste Ausstellungseröffnung „Das geht auf keine Kuhhaut“
sie verstellen die Lese-Sicht, die Kühe

Sie muhen nicht, erschweren aber aufgrund ihre Größe erheblich das Lesen der „Süddeutschen Zeitung“. Und sie hängen an Wänden, an den Wänden im Museum in der Fronfeste in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee. Der in Bayern lebende Engländer irischer Abstammung Pete Kilkenny hat über 300 solcher „Zeitungs-Kühe“ gemalt.

10 Jahre Museumspartnerschaft Gerbereimuseum Tittmoning mit Museum Fronfeste
Am Freitagabend, den 9. Mai 2014, wurde im Museum Fronfeste die Ausstellung „Das geht auf keine Kuhhaut“ anlässlich des zehnjährigen Partnerschaftsjubiläums der beiden Museen eröffnet. Museumsleiterin Ingrid Weydemann meinte in ihren Einleitungsworten, dass beiden Museen die Europäische Union ein großes Anliegen sei. Mit bisher mehr als zehn grenzüberschreitenden Ausstellungen und vier EU-Projekten versuchten Weydemann und ihre bayerische Kollegin Waltraud Jetz-Deser, Leiterin des Gerbereimuseums Tittmoning, „die Grenzen in den Köpfen der Menschen zu überwinden“. Bürgermeister DI Adi Rieger erwähnte in seinen Begrüßungsworten, er denke bereits über eine Partnerschaft mit der bis 1816 zu Salzburg gehörenden, oberbayrischen Stadt Tittmoning im Rupertiwinkel auf politischer Ebene nach. Den Rest des Beitrags lesen »