Österreich

Fahrzeugsegnung bei der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee

Gepostet am

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 29. Mai 2017 | Am Sonntag, den 28. Mai 2017, war in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee alles auf den Beinen: die Vereine, die Feuerwehren der Stadt, aus Henndorf am Wallersee und Straßwalchen, die Politiker aus Stadt und Land und die Sonne. Die Segnung des im Jahr 2016 angeschafften Rüstlöschfahrzeugs „RLF-A 2000 Tunnel“, ein Spezialfahrzeug für Tunneleinsätze, stand am Programm.

Alle Bilder des Tages unter diesem Linkein 4-Minuten-Video vom Festzug nach Schalkam hier im Blog.

Der Tag der drei „F“ Den Rest des Beitrags lesen »

Übersicht Bilder von Veranstaltungen Anfang Mai 2017

Gepostet am Aktualisiert am

Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Rupertiwinkel | Tittmoning | 7. Mai 2017 | Da es einige Veranstaltungen in den ersten Tagen des Mai 2017 gegeben hat und der Stadtschrei(b)er noch nicht Zeit gefunden hat, im Einzelnen darüber zu berichten, gibt es hier zunächst einmal eine Übersicht über die Bilder-Links. Die Texte folgen dann in den nächsten Tagen.

Im Bild von links LH Dr. Wilfried Haslauer, Ingrid Weydemann MAS (Kuratorin des Museums Fronfeste) und DI Adi Rieger, Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee.

Ausstellungseröffnung „Zivilcourage – erinnern. erkennen. erleben“ im Museum Fronfeste in Neumarkt am Wallersee

Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer hatte am 6. Mai 2017 die Ausstellung „Zivilcourage – erinnern. erkennen. erleben“ im Museum Fronfeste eröffnet. Geschichte als Mahnung und Auftrag.

Hier der Link zu den 43 Bildern der Eröffnung.

von links: Arch. Mag. Anton Weyringer, Anton Kaufmann (Bürgermeister der Marktgemeinde Golling an der Salzach), Dr. Anna-Maria Eder (Kuratorin der Ausstellung), Konrad Schupfner (Bürgermeister der Stadt Tittmoning), Ingrid Weydemann MAS (Museum Fronfeste Neumarkt am Wallersee) und DI Adolf Rieger (Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee)

Ausstellungseröffnung „Mythos Sehnsucht – tiefer Glaube“ des Neumarkter Künstlers Johann Weyringer auf Burg Tittmoning

**Eilmeldung!** Die bayerische Stadt Tittmoning im #Rupertiwinkel ist wieder in #Salzburger Händen. Ja, jetzt nicht ganz, nur vorübergehend, denn am 7. Mai 2017 bei der Ausstellungseröffnung „Mythos Sehnsucht – tiefer Glaube“ des Neumarkter Künstlers Johann Weyringer auf Burg Tittmoning, warn alle, ja net ganz, aber viele von Rang und Namen aus Salzburg anwesend: Landtagsabgeordneter Hofrat Dr. Josef Schöchl, Professor Helmut Mödlhammer mit Gattin Irmi, Hofrat Mag. Reinhold Mayer, Univ.-Doz. Dr. Franz Schausberger mit Gattin Mag.a Heidemaria Schausberger-Strobl, DI Adolf Rieger mit Dr. Eva Maria Enzinger, Anton Kaufmann (Bürgermeister der Marktgemeinde Golling an der Salzach) und und … und natürlich der Künstler und Andreas Schupfner, Bürgermeister der Stadt Tittmoning. Mehr über die Ausstellungseröffnung in den nächsten Tag auf des Neumarkter Stadtschrei(b)ers Blog. Hier einmal alle 91 Bilder von heute.

Hier der Link zu den 91 Bildern der Eröffnung.

Hoffest am Arcus Hof in Haslach

Hoffest am Arcus Hof in Haslach

Am 6. Mai 2017 fand das Hoffest am Arcus Hof in Haslach statt. Hier einige Bilder davon.

Die Großglockner Hochalpenstraße und der Neumarkter Künstler Johann Weyringer

Gepostet am Aktualisiert am

Wellenberg Großglockner Hochalpenstraße von Johann Weyringer aus Neumarkt am Wallersee
Hans Weyringer 2016 vor Bildern seines „Wellenbergs“ in seinem Atelier in Neumarkt am Wallersee

Österreich | Salzburg | Kärnten | Wellenberg, Design-Liege und Glockner-Panorama – Kunst kennt keine Grenzen und schon gar nicht Höhengrenzen. Die als erste österreichische unter Denkmalschutz stehende Straße, die Großglockner Hochalpenstraße, hat nicht nur einmalige Landschaft zu bieten, sondern auch Kunstwerke. Zwei davon stammen vom Neumarkter Künstler Johann ‚Hans‘ Weyringer.

Vom Umkehr- zum Nationalparkplatz mit Kraft-Wellenberg […weiterlesen]

19. Mai 2016 Eröffnung der Sonderausstellung „Von hier. Und dort.“

Gepostet am Aktualisiert am

Unter dem Titel „Von Hier. Und Dort.“ wird in Neumarkt am Wallersee im Museum in der Fronfeste eine Sonderausstellung zum Thema „Geschichte(n) von Migration und Integration im Salzburger Land“ anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums der Zugehörigkeit Salzburgs zu Österreich gezeigt. Neumarkt am Wallersee – als ehemals vorgelagerter Grenzposten gegen Bayern und Österreich – hatte in der Vergangenheit einen hohen Grad an Wanderungs- und Fluchtbewegungen zu verzeichnen.

Ausstellungseröffnung Donnerstag, 19. Mai 2016, um 19 Uhr in der alten Feuerwehr an der Hauptstraße

Die Ausstellung zeigt, dass Wanderbewegungen keineswegs neue Erscheinungen sind. Sie gehören prägend und bereichernd zu unserer Geschichte. Den Rest des Beitrags lesen »

Sonnenblumen und Rosen erhellen das Museum Fronfeste in Neumarkt am Wallersee

Gepostet am

Österreich | Salzburg | Neumarkt am Wallersee | Zuerst wurden Sonnenblumen vor dem Museum gepflanzt, dann erstrahlten Rosenbilder im Museum und schließlich konnte man „auf Rosen gebettet“ durch eine neue Ausstellung spazieren. Das Museum in der Fronfeste ist nicht umsonst schon drei Mal mit dem Österreichischen Museumsgütesiegel ausgezeichnet worden.

Barbara Mayr, die Klassenlehrerin der 3b der Volksschule Sighartstein.

Am „Tag der Sonne“ war in „Neumarkt am Wallersee alles Sonnenklar“ Den Rest des Beitrags lesen »