Was wurde aus Lore und Karlson, den beiden Trapp(elnden) Ziegen?

Gepostet am Aktualisiert am

Cilli und Florentina blicken dem Stadtschrei(b)er wehmütig nach.

Erinnert Ihr Euch noch an des Stadtschrei(b)ers Geschichte Der Frühling Trapp(elt) mit Ziegen, Eulen und Blumen heran? Das war Anfang 2014 eine der ersten Geschichten des Stadtschrei(b)er. Leider hatte er die beiden Ziegen nie wieder gesehen – bis heute – und sie haben ganz andere Namen.

Tierisches und Blumiges Den Rest des Beitrags lesen »

Neumarkter Bahnhof wird zum Nabel der Welt, ehm des nördlichen Flachgaus

Gepostet am Aktualisiert am

Modell des neuen Busterminals in Neumarkt am Wallersee (derzeit Parkplatz), Quelle ÖBB Infrastruktur, Plakat am Infoabend
Modell des neuen Busterminals in Neumarkt am Wallersee (derzeit Parkplatz), Quelle ÖBB Infrastruktur, Plakat am Infoabend

Salzburger Land | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Mehr Zugverbindungen, bessere Anschlüsse in Salzburg, ein Mattigtalbahngleis, einen Mittelbahnsteig, einen moderne Busterminal unmittelbar neben den Gleisen, einen größeren Park&Ride-Parkplatz, ah ja, und wahrscheinlich ein WC näher bei den Gleisen, aber leider keine günstigeren Bahntarife. Das sind, grob zusammengefasst, die Neuerungen, die ÖBB- und Salzburger Verkehrsverbund (SVV)-Mitarbeiter am Donnerstag, den 23. Februar 2017, bei einer Informationsveranstaltung im Foyer des Neumarkter Festsaals mitteilten.

Am Bahnhof Neumarkt-Köstendorf bleibt fast kein Stein (und Gleis) am anderen

Weitere Bilder und Grafiken vom Informationsabend unter diesem Link. Den Rest des Beitrags lesen »

Neuer Stadtplan von Neumarkt erhältlich

Gepostet am Aktualisiert am

So schaut er aus, der neue Stadtplan
So schaut er aus, der neue Stadtplan

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Es gibt wieder aktuelle Stadtpläne und Wanderkarten von Neumarkt am Wallersee! Die Pläne liegen ab sofort in der Bürgerinfo (Stadtamt, Erdgeschoß links) zur freien Entnahme auf, wo man sie während der Öffnungszeiten des Stadtamts holen kann.

Wie Roland W. Stiegler vom Stadtamt mitteilte, wurden diese Karten ohne öffentliche Geldmittel finanziert, sondern zu 100 Prozent von Neumarkter Unternehmen.

Wer also nun wissen möchte, welche Straßennamen die neuen Häuser auf den Schlagergründen beim Schulzentrum bekommen haben, wie man auf den Geißberg gelangt, wo sich der Diesenberg erhebt oder der Seitzbach in den Pfongauer Bach mündet, ein Straßenverzeichnis oder eine Liste aller öffentlichen Einrichtungen, Sehenswertes, Sport- und Freizeiteinrichtungen sucht, Wandertipps, Einkehr- oder Übernachtungstipps in Neumarkt am Wallersee braucht, der findet alle diese Informationen auf der Karte.

Vorne und hinten und mittendrin: Neumarkter Stadtplan 2017
Vorne und hinten und mittendrin: Neumarkter Stadtplan 2017

Alarmstufe 2 – ein Haus-Zubau brannte in Neumarkt am Wallersee

Gepostet am Aktualisiert am

Starke Rauchentwicklung auf der linke Hausseite
Starke Rauchentwicklung auf der linke Hausseite

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee |  Um 16:55 Uhr ging am Sonntagnachmittag, den 8. Jänner 2017, die Brandmeldung bei der Hauptwache der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee ein. Nur kurz nach 17 Uhr brausten bereits Lösch- und Rüstfahrzeug der Hauptwache samt Einsatzleiterwagen die Sportplatzstraße über die winterliche Fahrbahn herunter.

Bilder vom Einsatz auf der Bilderplattform unter diesem Link.

Brand eines Zubaus eines Wohnhauses in der Wallbachsiedlung nahe des Wallerbachs Den Rest des Beitrags lesen »

Schneeräumung am Neumarkter „Rennhügel“

Gepostet am Aktualisiert am

Baggerschaufel für Baggerschaufel wuchs der Schneeberg am unteren Ende des Neumarkter Rennhügels.
Baggerschaufel für Baggerschaufel wuchs der Schneeberg am unteren Ende des Neumarkter Rennhügels.

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee |  Am Sonntag, den 8. Jänner 2017, traten am Vormittag die Schneeräumfahrzeuge des Bauhofs  in Aktion. Der Stadtschrei(b)er verfolgte die Schneeräumung im Bereich der Wallbach- und der Sportplatzstraße.

Am Straßenteil der zum Hauptplatz hinaufführenden Sportplatzstraße wurden Gehsteig und Fahrbahn von den Schneebergen der letzten Tage befreit. Dabei wuchs ein „Schneeberg“ im Kreuzungsbereich Sportplatz-Wallbachstraße empor.

Den Rest des Beitrags lesen »