Kunst

„Kunstprojekt Einwurf“ Neumarkt am Wallersee: Erste Scheibe unter lautem Knall eingeworfen

Gepostet am Aktualisiert am

Am Samstag, den 7. Mai, stand LH-Stv. Dr. Heinrich Schellhorn als erster „Täter“ mit einem Stein in der Hand vor dem ersten Fenster. Dahinter stand Ing. Mag. Michael Weese, Direktor des Salzburger Freilichtmuseums, als erstes „Opfer“. Das Bild zeigt den Moment des Zertrümmerns der Scheibe. Nach diesem Einwurf wurden die Rollen vertauscht, das Opfer wurde zum Täter.

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 10. Mai 2022 | Bei strömendem Regen fand am Samstagnachmittag, den 7. Mai 2022, die erste Einwurfsaktion des „Kunstprojekts Einwurf“ im Rahmen des sechsjährigen Projekts „Orte des Gedenkens und der Erinnerung“ vor dem Schanzwall beim dem Haus St. Katharina in Neumarkt am Wallersee statt. Alle Bilder der Aktion gibt es auf der Bilderplattform des Neumarkter Stadtschrei(b)ers zu sehen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Johann Weyringer. Momentaufnahmen eines Künstlers in seinem Atelier.  

Gepostet am Aktualisiert am

Johann „Hans“ Weyringer in seinem Atelier (Sommer 2020).

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 27. März 2021 | Ein Fenster des Ateliers öffnet sich. „Kim eina Stodschreiba, I muas da wos zeign“. Johann „Hans“ Weyringer hat den Neumarkter Stadtschrei(b)er beim Fotografieren am Rande seines Skulpturengartens in Neumarkt am Wallersee entdeckt.

Jeder Besuch eröffnet neue künstlerische Einblicke

Den Rest des Beitrags lesen »

„TATsache. Erste Schritte“ von Baharak Pöll aus Neumarkt a. W.

Gepostet am Aktualisiert am

Baharak Pöll vor ihren „Momentaufnahmen“.

Salzburg | Flachgau | St. Gilgen | 4. Oktober 2020 | „Fokus, Hingabe, Vertrauen, Glück, Frieden, Stille“ – diese sechs kleinen Bilder in der ebenfalls kleinen Galerie eigenART in St. Gilgen sind bereits verkauft. Schon zum zweiten Mal zeigt die in Neumarkt am Wallersee lebende Baharak Pöll ihre Bilder in St. Gilgen.  

Den Rest des Beitrags lesen »

Im Traum ersonnen und traumhaft erschaffen, Betonkunst von Norbert Kranzinger

Gepostet am

Geliebter, gebrochener Flügel – Formensprache in Beton
„Liebe schwingt empor“, eine Plastik von Norbert Kranzinger.

Salzburg | Neumarkt am Wallersee | 8. Juni 2020 | Beton riecht gut, lässt sich gut bearbeiten und ist dauerhaft waren Worte, die bei der Eröffnung der Ausstellung von Plastiken von Norbert Kranzinger im Museum Fronfeste in Neumarkt am Wallersee am 5. Juni 2020 fielen.

Eine „durchs Fenster“-Eröffnung

Ansammlungen – und so eine war die Eröffnung der Ausstellung „Geliebter, gebrochener Flügel – Formensprache in Beton“ – sind ja in Zeiten des abklingenden Corona-Virus noch problematisch. Also hatte die Museumsleiterin Ingrid Weydeman MAS einfach die Fenster der Eisenhut-Galerie (benannt nach dem Neumarkter Marktrichter Sebastian Eisenhut (* 1621; † 1658) geöffnet und die Eröffnung fand vor dem Museum statt.  Man blickte also durch die Fenster auf die Kunstwerke. Den Rest des Beitrags lesen »

Nebelbank – fünf Künstler stellen in Neumarkt am Wallersee aus

Gepostet am Aktualisiert am

Nebelbank Ausstellungseröffnung in Neumarkt am Wallersee
von links Ingrid Weydemann MAS (Museumsleiterin), Oliver Riedel, Victoria Vinogradova, Paul Robas und Thomas Thyrion (mit sechs Monate altem Sohn von seiner Lebensgefährtin Victoria Vinogradova)

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Irgendwann werden sie vielleicht sagen: ja, im Museum in der Fronfeste hatten wir auch ausgestellt und irgendwann werden wir hier in Neumarkt vielleicht sagen: ja, dieser weltberühmte Künstler hatte auch einmal bei uns ausgestellt. Die Rede ist von

Fünf Künstlern von der Akademie für bildende Künste Wien Den Rest des Beitrags lesen »