„TATsache. Erste Schritte“ von Baharak Pöll aus Neumarkt a. W.

Gepostet am Aktualisiert am

Baharak Pöll vor ihren „Momentaufnahmen“.

Salzburg | Flachgau | St. Gilgen | 4. Oktober 2020 | „Fokus, Hingabe, Vertrauen, Glück, Frieden, Stille“ – diese sechs kleinen Bilder in der ebenfalls kleinen Galerie eigenART in St. Gilgen sind bereits verkauft. Schon zum zweiten Mal zeigt die in Neumarkt am Wallersee lebende Baharak Pöll ihre Bilder in St. Gilgen.  

Tusche, Aquarell und Kohle

Seit ihrem dritten Lebensjahr zeichnet und malt Baharak Pöll. Heute ist der Esstisch in ihrem Neumarkter Wohnzimmer ihr „Atelier“, wo sie bevorzugt mit Tusche, Kohle und in Aquarell kreativ arbeitet.

Anfang 2020 stieß sie zur Künstlergruppe „44 Tage 22 Künstler“ in St. Gilgen. Im Juli und August 2020 konnte man im Mozarthaus in St. Gilgen Werke von 22 Künstlern zum Thema „rund um den See“ sehen, darunter auch Bilder von Baharak Pöll. Seit 2. September zeigt sie einen Ausschnitte ihrer Werke in der Galerie eigenART, die noch bis 29. Oktober zu sehen sind.

Gesichter, gemalt und gezeichnet von Baharak Pöll.

„Von innen nach außen“

„Setare“, ihr Künstlername, stammt von „Setareh“, einem weiblichen Vornamen aus dem Persischen. Übersetzt bedeutet der Name „Stern“. Gefragt, was ihr zu ihrer Person spontan einfällt, meint sie zunächst „ich bin das, was ich bin“, überlegt kurz und ergänzt, „… oder etwas philosophischer ‚von innen nach außen“‘.

Detail aus einer Zeichnung.

Gesichter

Es sind Frauengesichter, die an den Wänden der Galerie eigenART hängen.  Eines erinnert an die Frauengesichter aus der Südsee von Vincent van Gogh, ein anderes and Frida Kahlo, eine mexikanische Malerin. Drei andere Kunstwerke zeigen Ornamente, die an die Wurzeln von Pöll, den Iran, erinnern. Die oben erwähnten sechs kleinen Bilder betitelte Pöll mit „Momentaufnahme“ (Tusche, Aquarell auf Papier). 

In der kleinen Galerie eigenART in St. Gilgen.

Neben den Werken von Baharak Pöll kann man noch Bilder anderer Künstler in der Galerie eigenART bis 29. Oktober 2020 jeweils Donnerstag von 16:00 bis 19:00 Uhr und Samstag von 10:00 12:00 Uhr sehen (       Brunettiplatz 1, 5340 St. Gilgen).

Weitere Bilder der Ausstellung von Baharak Pöll siehe diesen Link.
Zur Homepage von Baharak Pöll siehe diesen Link.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.