Das Gesicht einer alten Frau im Baum

Gepostet am

Die Alte im Apfelbaum erhielt öfters Besuch von einem Turmfalken (August 2019).

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 6. Oktober 2020 | „Die Alte“ im Baum am Feld beim Hofrüpflgut in Maierhof hat ihr Gesicht verloren.

Ein Baum erzählt

Wenn man von der Maierhofstraße Richtung Wallersee zum Klärwerk hinunter abbiegt, geht man an Feldern nahe des Hofrüpflguts vorbei. Auf einem dieser Felder steht einsam ein alter, kleiner Apfelbaum. Er war wohl früher einmal wesentlich größer und hatte starke Äste verloren, vielleicht durch Blitzschlag. An der Seite ist der Stamm gespalten und oben, wo die Spaltung eine größere Öffnung bildet, hatte sich ein Gesicht gebildet.

Gebeugt trägt die „Alte“ auch im Juni 2020 noch den Baum.

Es zeigte eine alte Frau, die gebeugt die Last des Baumes trug. Auf ihrem Rücken befand sich der Rest der „Baumkrone“, aus der frische Äste austrieben. Manchmal saß ein Turmfalke auf diesen Ästen und ruhte sich von seiner Jagd aus. Unmittelbar aus dem Kopf der Alten ragten ein paar alte Äste heraus, die nichts mehr trugen und auch kaum Blätter zeigten.

Anfang Oktober 2020 fehlte dann das Gesicht am Baum.

Doch im Oktober 2020 befand sich dort, wo das Gesicht gebeugt zu Boden blickte, eine Schnittfläche. Die alten Äste waren geschnitten worden und mit ihnen das Gesicht der Alten.

Der Baum hat damit wieder ein Stück seiner Geschichte verloren.

Auf dieser Seite oben am Stamm konnte man das Gesicht einer alten Frau sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.