Bürgermeister

Bürgermeister Adi Rieger feierte seinen 50. Geburtstag

Gepostet am Aktualisiert am

DI Adolf Rieger, Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee, feierte im Gasthof Gerbl 2018 seinen 50. Geburtstag. Erste Reihe von links: Konrad Schupfner, Bürgermeister der Stadt Tittmoning im Rupertiwinkel, Landtagspräsident Hofrat Dr. Josef Schöchl, Landtagsabgeordnete Theresia Neuhofer, Bürgermeister DI Adi Rieger, Landesrätin Dr. Brigitta Pallauf, Wolfgang Wagner, Bürgermeister von Köstendorf, Friedrich Kreil, Bürgermeister von Straßwalchen; zweite Reihe von links: Hermann Scheipl, Bürgermeister von Schleedorf, Hofrat Ökonomierat Dr. Josef Guggenberger, Bürgermeister von Berndorf bei Salzburg, Rupert Eder, Bürgermeister von Henndorf am Wallersee, Johann Dittlbacher, Bürgermeister der oberösterreichischen Gemeinde Tiefgraben, Elisabeth Höllwarth-Kaiser, Bürgermeisterin der oberösterreichischen Gemeinde Oberhofen am Irrsee, Hofrat i. R. Ing. Mag. Johann Wiesinger, Bürgermeister der oberösterreichischen Gemeinde Zell am Moos und ehemaliger Direktor der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Neumarkt, Landtagsabgeordneter Erich Rippl, Bürgermeister der oberösterreichischen Gemeinde Lengau;

Neumarkt am Wallersee | Am Faschingsmontag, den 12. Februar 2018, feierte Adi Rieger seinen 50. Geburtstag. Bereits am Vormittag gratulierten ihm seine Mitarbeiter im Stadtamt. Abends fand dann eine Geburtstagsfeier im Gasthof Gerbl statt, zu der neben Familie, Freunden und Bekannten, auch Abordnungen aller Neumarkter Vereine sowie die Ehrenbürger der Stadt, Salzburger Politiker und die Bürgermeister angrenzender oberösterreichischer Gemeinden eingeladen waren. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgte die Trachtenmusikkapelle Neumarkt.

Alle Bilder des Tages siehe hier

Geschenke, Gedichte und Krawatte Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Sakrale Kunst und Erotik: Werke von Johann Weyringer in der Burg Tittmoning

Gepostet am Aktualisiert am

Blick des Künstlers Johann Weyringer zum Himmel während der Vernissage: was mag er wohl gedacht haben?

Bayern | Rupertiwinkel | Tittmoning | Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 9. Mai 2017 | Der Burghof der altehrwürdigen Sommerresidenz der Salzburger Fürsterzbischöfe in Tittmoning im bayerischen Rupertiwinkel füllte sich mit Menschen. Nein, es standen weder eine Hinrichtung noch eine Rückkehr der Stadt Tittmoning ins Salzburger Erzstift auf dem Programm. Es war die Einladung am 7. Mai 2017 zur Vernissage der Ausstellung „Mythos – Sehnsucht – tiefer Glaube“ des Salzburger Künstlers Johann Weyringer aus Neumarkt am Wallersee, die Freunde und Interessierte von weit her lockte.

Alle Bilder von der Vernissage … unter diesem Link.

Tittmoning und Golling an der Salzach mit Neumarkt am Wallersee dazwischen Den Rest des Beitrags lesen »

Zivilcourage: Handeln und Widerstand – Thema der Sonderausstellung 2017 im Museum Fronfeste

Gepostet am Aktualisiert am

Fluchtroute mittels QR verfolgen: Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer lässt es sich von Museumsleiterin Ingrid Weydemann MAS erklären, neben ihr Bürgermeister DI Adolf Rieger und Stadtrat Johann Sommerer

Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 9. Mai 2017 | März 1938: der Neumarkter Georg Rinnerthaler wird als erbitterter Nazi-Gegner verhaftet. Schwer gezeichnet von der KZ-Haft kehrte er in ein von den Neumarkter Nazis geplündertes Haus zurück. Pfarrer Josef Hausberger wurde auf offener Straße von einem Nazi geohrfeigt. „Dann war es mit der Sympathie meiner Großmutter für das Regime endgültig aus“ erzählte der in Neumarkt aufgewachsene Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Zivilcourage erinnern erkennen erleben“ am 6. Mai 2017.

Alle Bilder von der Ausstellungseröffnung siehe diesen Link.

Zivilcourage ist Menschlichkeit Den Rest des Beitrags lesen »

Neumarkt am Wallersee: ein 70. Geburtstag und Hochzeitsjubiläen

Gepostet am Aktualisiert am


In den letzten Wochen erreichten den Stadtschrei(b)er mehrere Pressemitteilungen über Geburtstage und Hochzeitsjubiläen von Neumarkter Bürgern, die er hier nun gerne veröffentlicht.
Den Rest des Beitrags lesen »

Ehrenring für Franz Paul Enzinger, Stadthistoriker, Kirchenführer und Vespa-Fahrer

Gepostet am Aktualisiert am

Ehrung Franz Paul Enzinger
von links Vizebürgermeister Jan Schierl (SPÖ), Bürgermeister DI Adi Rieger (ÖVP), Prof. Franz Paul Enzinger, Dr. Emmerich Riesner (Bürgermeister a. D. ÖVP) und Vizebürgermeister Herbert Schwaighofer (ÖVP)

Land Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee Die Festschrift anlässlich der Stadterhebung von Neumarkt am Wallersee im Jahr 2000, 60 Ausgaben „Neumarkter Pfarrnachrichten“, „Streifzug durch Neumarkts Pfarrgeschichte“, „Neumarkt am Wallersee in sechs Jahrhunderten“, Kirchenführer … dem Stadtschrei(b)er krachen schon die Fingergelenke vom Schreiben, dabei ist dies lediglich ein kurzer Auszug dessen, was Professor Franz Paul Enzinger so alles im Laufe seiner 69 Jahre publiziert hat.

Adelheid und Prof. Franz Paul Enzinger
Adelheid und Prof. Franz Paul Enzinger, dahinter ihre beiden Söhne

Einer von der Hagenwaldmühle erhält den Ehrenring der Stadt Neumarkt am Wallersee
Am Mittwoch, den 17. Dezember 2014, verlieh der Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee, DI Adi Rieger, im Rahmen einer öffentlichen Festsitzung der Gemeindevertretung im Matthias-Laireiter-Stadtsaal an Franz Paul Enzinger den Ehrenring der Stadt als Würdigung seiner Verdienste in seiner Heimatstadt. Denn Franz Paul Enzinger ist gebürtiger Neumarkt, wuchs er doch in der romantisch gelegenen Hagenwaldmühle in Sommerholz auf. Oder ist es doch nicht mehr Sommerholz? So jedenfalls rätselte Dr. Emmerich Riesner, Bürgermeister a. D., anfangs seiner Den Rest des Beitrags lesen »