Bürgermeister

Neumarkt am Wallersee: ein 70. Geburtstag und Hochzeitsjubiläen

Gepostet am Aktualisiert am


In den letzten Wochen erreichten den Stadtschrei(b)er mehrere Pressemitteilungen über Geburtstage und Hochzeitsjubiläen von Neumarkter Bürgern, die er hier nun gerne veröffentlicht.
Den Rest des Beitrags lesen »

Ehrenring für Franz Paul Enzinger, Stadthistoriker, Kirchenführer und Vespa-Fahrer

Gepostet am Aktualisiert am

Ehrung Franz Paul Enzinger
von links Vizebürgermeister Jan Schierl (SPÖ), Bürgermeister DI Adi Rieger (ÖVP), Prof. Franz Paul Enzinger, Dr. Emmerich Riesner (Bürgermeister a. D. ÖVP) und Vizebürgermeister Herbert Schwaighofer (ÖVP)

Land Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee Die Festschrift anlässlich der Stadterhebung von Neumarkt am Wallersee im Jahr 2000, 60 Ausgaben „Neumarkter Pfarrnachrichten“, „Streifzug durch Neumarkts Pfarrgeschichte“, „Neumarkt am Wallersee in sechs Jahrhunderten“, Kirchenführer … dem Stadtschrei(b)er krachen schon die Fingergelenke vom Schreiben, dabei ist dies lediglich ein kurzer Auszug dessen, was Professor Franz Paul Enzinger so alles im Laufe seiner 69 Jahre publiziert hat.

Adelheid und Prof. Franz Paul Enzinger
Adelheid und Prof. Franz Paul Enzinger, dahinter ihre beiden Söhne

Einer von der Hagenwaldmühle erhält den Ehrenring der Stadt Neumarkt am Wallersee
Am Mittwoch, den 17. Dezember 2014, verlieh der Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee, DI Adi Rieger, im Rahmen einer öffentlichen Festsitzung der Gemeindevertretung im Matthias-Laireiter-Stadtsaal an Franz Paul Enzinger den Ehrenring der Stadt als Würdigung seiner Verdienste in seiner Heimatstadt. Denn Franz Paul Enzinger ist gebürtiger Neumarkt, wuchs er doch in der romantisch gelegenen Hagenwaldmühle in Sommerholz auf. Oder ist es doch nicht mehr Sommerholz? So jedenfalls rätselte Dr. Emmerich Riesner, Bürgermeister a. D., anfangs seiner Den Rest des Beitrags lesen »

Baumeister, Bürgermeister, Braumeister – Adi Rieger

Gepostet am Aktualisiert am

Bürgermeister Di Adi Rieger  Neumarkt am Wallersee
Bürgermeister Di Adi Rieger (fast) zum Anfassen für seine Bürger, November 2014

Gut sieben Monate ist es her, dass der bald 47jährige Diplomingenieur Adi Rieger zum neuen Bürgermeister der jungen Stadt Neumarkt am Wallersee im Salzburger Flachgau angelobt wurde. Nun interessierte es den Stadtschrei(b)er einmal den „Mensch“ Adi Rieger näher kennenzulernen. Bewaffnet mit Schreibblock und Kamera klopfte er an die Bürotür des Bürgermeisters im Stadtamt und fand Adi Rieger hinter seinem Schreibtisch, auf dem wohlsortierte Stapel an Arbeiten lagen.

Väterlich amtlich vorbelastet
Der gebürtige Neumarkter, dessen Familie schon lange hier verwurzelt ist, studierte Bauingenieurwesen an der Technischen Universität in Wien. Als frisch gebackener Diplomingenieur zurückgekehrt in seine Heimatstadt, in der sein Vater jahrelang Amtsleiter war, lebte der Kontakt zum damaligen Vize- und späteren Bürgermeister Dr. Emmerich Riesner wieder auf. Denn die beiden hatten bereits im Zuge der Diplomarbeit Riegers über eine Fußgängerbrücke über die B1 im Bereich der Kapelle Maria Heimsuchung – Baulandsicherungsgebiet zwischen Kühberg und Sighartstein miteinander zu tun gehabt. Den Rest des Beitrags lesen »

Firstfeier bei der FF Neumarkt am Wallersee und warum der Polier der beste Parkplatzwächter ist

Gepostet am Aktualisiert am

Firstfeier Neubau Feuerwehr Neumarkt am Wallersee
Firstfeier am Bau, von rechts:Bürgermeister DI Adi Rieger, Projektleiter Lm Herbert Maderegger und Ortsfeuerwehr-Kommandant Karl Frischling mit allen Bauarbeitern, links zweite Reihe von vorne Bauleiter Ing. Enes Sivic, Gemeindevertreter Matthias Huber und Vize-Bürgermeister Jan Schierl, kniend vorne mit Warnweste Polier Matthias Achrainer

Land Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Es sei der wärmste November seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen im Jahr 1768 sagen die Meteorologen. Aber knapp zwei Grad plus waren eben auch nicht gerade warm als sich am Mittwoch, den 26. November 2014 um 13:30 Uhr, eine kleine Gruppe von Menschen ihren Weg zwischen Baugerüsten, über provisorische Treppen und eine steile Leiter auf das Dach des neuen Feuerwehrzentralgebäude in Neumarkt am Wallersee-Schalkham bahnte.

Firstfeier mit Blick auf den Wallersee
Vizebürgermeister Jan Schierl (SPÖ), Gemeindevertreter Matthias Huber (SPÖ), Ortsfeuerwehr-Kommandant Karl Frischling und Projektleiter Lm Herbert Maderegger von der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee, Bauleiter Ing. Enes Sivic (GTB Bau) sowie eine Handvoll Journalisten lauschten dann am Dach den Worten von Bürgermeister DI Adi Rieger (ÖVP)und genossen den vernebelten Blick auf den Wallersee und Eggerberg. Den Rest des Beitrags lesen »

Bürgermeister Adi Rieger blickte in Kristalle – Sonderausstellung in der Fronfeste in Neumarkt am Wallersee bis 16. November 2014

Gepostet am Aktualisiert am

Kristalle Kunstwerke der Natur
die Schüler der Klasse 2b der Volksschule Neumarkt mit (ganz hinten von links) Bürgermeister von Straßwalchen Fritz Kreil, Bürgermeister von Neumarkt am Wallersee DI Adi Rieger, Lehrerin VOL Dipl. Päd. Christiane Eder, Museumsleiterin Ingrid Weydemann MAS, eine Mitarbeiterin des Museums (verdeckt), Wissenschaftskommunikator Dr. Robert Krickl und der Direktor der HBLA Neumarkt am Wallersee Mag. Norbert Leitinger

Was ist ein Kristall, ein Mineral, ein Gestein? Wie sind sie aufgebaut? Welche Symmetrie, Formensprache und Bauprinzipien verwendet die Natur? Wo begegnen uns diese Materialien im Alltag?

Kristalle Kunstwerke der Natur
Blick auf die Kristallstruktur des Beryll, einem Mineral

Wanderausstellung, wie einst das Sattler-Panorama Salzburgs
Fragen über Fragen, die Wissenschaftskommunikator aus Leidenschaft, Dr. Robert Krickl, während der Dauer der Wanderausstellung „Kristalle, Kunstwerke der Natur“ im Museum in der Fronfeste in Neumarkt am Wallersee gerne beantwortet. Wie einst der Maler Johann Michael Sattler mit seinem berühmten Sattler-Panorama von Salzburg durch Europa tourte (es war dies wohl die erste internationale Fremdenverkehrswerbeaktion für Salzburg), so ist Dr. Krickl seit Anfang April 2014 noch bis Mitte Dezember des Jahres mit seiner Ausstellung anlässlich des von der UNESCO ausgerufenen „Jahres der Kristallographie“  unterwegs. Wobei er betont, dass die Künstler, die er zeigt, alle aus der Natur stammen.

Von heute Freitag (noch bis 17 Uhr), morgen Samstag, bis übermorgen, Sonntag, 16. November 2014, erzählt Dr. Krickl Interessierten über die Geheimnisse der Welt der Kristalle. Den Rest des Beitrags lesen »