Stadtgeflüster

Landjugend Neumarkt fertigte neuen Jägerwiesen-Brunnen an

Gepostet am Aktualisiert am

Peter Krackowizer: Neuer Brunnen bei der Jägerwiese &emdash; Bei der Jägerwiese
Das neu aufgestellte Insektenhotel, der neue Brunnen und der gemähte Platz rundherum am 5. Juli 2018.

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Neufahrn | 5. Juli 2018 | Die Landjugend Neumarkt am Wallersee hat nicht nur ihr durch Vandalismus im letzten Jahr zerstörtes Insektenhotel neu aufgestellt, sondern auch den in die Jahre gekommenen Trinkwasserbrunnen bei der Jägerwiese im Ortsteil Neufahrn im vom Stadtschrei(b)er so getauften Steinbachtal erneuert. 400 Arbeitsstunden wurden in den neuen Brunnen, der Neuaufstellung des Insektenhotels und die Schotterung des Vorplatzes investiert. Den Beitrag über die erste Aufstellung des Insektenhotels finden Sie unter diesem Link, weitere Bilder des neu aufgestellten Insektenhotels und Brunnens gibt es unter diesem Link.

Advertisements

Bäckerei Konditorei Café Schwaiger noch gemütlicher

Gepostet am Aktualisiert am

Peter Krackowizer: 2018 Neumarkter Stadtschreiber &emdash; Schwaiger_003_01
Bernhard Schwaiger in seinem neuen Café

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee |  5. Juli 2018 |  Bernhard Schwaiger hat seine Bäckerei, Konditorei und sein Café an der Hauptstraße in Neumarkt am Wallersee in den Wintermonaten eine „Verjüngungskur“ verordnet. Seit einigen Wochen erstrahlen beide, das Café und Bernhard Schwaiger in neuem Licht.

Ein Café-Schmuckstückl Den Rest des Beitrags lesen »

Wunschchristbaum in Neumarkt am Wallersee

Gepostet am Aktualisiert am

Der Neumarkter Stadtschreiber wünscht sich eine Verlegung des Sportplatzes und die seit 2014 geplante Änderung der Kreuzung Sportplatzstraße - Wallbachstraße
Der Neumarkter Stadtschreiber wünscht sich eine Verlegung des Sportplatzes und die seit 2014 geplante Änderung der Kreuzung Sportplatzstraße – Wallbachstraße

Der Bürgermeister, DI Adi Rieger, ließ die Neumarkter Bürger wissen, dass es wieder einen einen Wunschchristbaum gibt. Der Neumarkter Stadtschreiber hat seine Wünsche bereits auf den Baum gehängt.

Sie sind sehr herzlich dazu eingeladen, an der Gestaltung dieses Wunschchristbaumes mitzuwirken.

Und so geht’s: Den Rest des Beitrags lesen »

Neues im Skulpturen-Park des Johann Weyringer

Gepostet am Aktualisiert am

Johann Weyringer Christusschrein
Zwischen Felsblöcken, in denen noch Kunstobjekte schlummern, steht nun der Christusschrein

Am nordwestlichen Abhang des Kühbergs in Neumarkt am Wallersee, einer Erhebung von immerhin 578 m ü. A., befinden sich das Atelier und der Skulpturen-Park des Neumarkter Künstlers Johann Weyringer. Seit einiger Zeit lagerten neben dem Atelier mächtige Steinblöcke. Im Frühling entstand dann in der Wiese ein Fundament. Der Stadtschrei(b)er rätselte: entsteht dort ein ‚Stonehenge‘ im Flachgau? Oder gar ein Opferaltar einer Schamanengruppe? Und so begab sich der Stadtschrei(b)er in die ‚Werkstatt‘ von Meister Weyringer, um den geheimnisvollen Vorgängen auf den Grund zu gehen. Den Rest des Beitrags lesen »

Neumarkt gratuliert mit einem „echten Weyringer“, der Ehrenbürger wird

Gepostet am Aktualisiert am

Johann Weyringer Neumarkt am Wallersee
Präsentierten das Motiv der neuen Grußkarte der Stadtgemeinde: von links: Bürgermeister DI Adi Rieger, Johann Weyringer und Michaela Stemeseder

Wer in Neumarkt am Wallersee heiratet, seine goldene oder diamantene Hochzeit feiert oder als Bürger sonst einen besonderen Ehrentag erlebt, erhält nun einen „echten Weyringer“. Der international bekannte Neumarkter Künstler Johann Weyringer hat eigens für diesen Zweck ein Motiv der Landschaft um Neumarkt gemalt und dieses aus Verbundenheit zu seiner Heimat der Gemeinde kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Bilder von der Pressekonferenz unter diesem Link.

Ausdauer, Hartnäckigkeit und Berufung führten zum Ergebnis Den Rest des Beitrags lesen »