Allgemein

Neuer Stadtplan von Neumarkt erhältlich

Gepostet am Aktualisiert am

So schaut er aus, der neue Stadtplan
So schaut er aus, der neue Stadtplan

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Es gibt wieder aktuelle Stadtpläne und Wanderkarten von Neumarkt am Wallersee! Die Pläne liegen ab sofort in der Bürgerinfo (Stadtamt, Erdgeschoß links) zur freien Entnahme auf, wo man sie während der Öffnungszeiten des Stadtamts holen kann.

Wie Roland W. Stiegler vom Stadtamt mitteilte, wurden diese Karten ohne öffentliche Geldmittel finanziert, sondern zu 100 Prozent von Neumarkter Unternehmen.

Wer also nun wissen möchte, welche Straßennamen die neuen Häuser auf den Schlagergründen beim Schulzentrum bekommen haben, wie man auf den Geißberg gelangt, wo sich der Diesenberg erhebt oder der Seitzbach in den Pfongauer Bach mündet, ein Straßenverzeichnis oder eine Liste aller öffentlichen Einrichtungen, Sehenswertes, Sport- und Freizeiteinrichtungen sucht, Wandertipps, Einkehr- oder Übernachtungstipps in Neumarkt am Wallersee braucht, der findet alle diese Informationen auf der Karte.

Vorne und hinten und mittendrin: Neumarkter Stadtplan 2017
Vorne und hinten und mittendrin: Neumarkter Stadtplan 2017
Advertisements

Angela und Roland Zuck feierten ihre goldene Hochzeit.

Gepostet am Aktualisiert am

von links: Roland und Angela Zuck mit Bürgermeister Dipl.-Ing. Adi Rieger
von links: Roland und Angela Zuck mit Bürgermeister Dipl.-Ing. Adi Rieger

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee |  Am 22. Oktober 2016 feierten Angela und Roland Zuck ihre goldene Hochzeit.

Frau Angela Zuck ist langjähriges Vorstandsmitglied der ÖVP-Frauen und Roland Zuck war viele Jahre aktives Mitglieder der Liedertafel Neumarkt. Im Namen der Stadtgemeinde Neumarkt gratuliert Bürgermeister Dipl.-Ing. Adi Rieger recht herzlich und wünscht für den weiteren Lebensweg alles Gute. Und wie immer und dieses Mal auch unbekannter Weise gratuliert der Neumarkter Stadtschrei(b)er auch recht herzlich!

Neues im Skulpturen-Park des Johann Weyringer

Gepostet am Aktualisiert am

Johann Weyringer Christusschrein
Zwischen Felsblöcken, in denen noch Kunstobjekte schlummern, steht nun der Christusschrein

Am nordwestlichen Abhang des Kühbergs in Neumarkt am Wallersee, einer Erhebung von immerhin 578 m ü. A., befinden sich das Atelier und der Skulpturen-Park des Neumarkter Künstlers Johann Weyringer. Seit einiger Zeit lagerten neben dem Atelier mächtige Steinblöcke. Im Frühling entstand dann in der Wiese ein Fundament. Der Stadtschrei(b)er rätselte: entsteht dort ein ‚Stonehenge‘ im Flachgau? Oder gar ein Opferaltar einer Schamanengruppe? Und so begab sich der Stadtschrei(b)er in die ‚Werkstatt‘ von Meister Weyringer, um den geheimnisvollen Vorgängen auf den Grund zu gehen. Den Rest des Beitrags lesen »