35. Krampuslauf in Neumarkt am Wallersee

Gepostet am Aktualisiert am

Salzburg | Flachgau | Seine Grauslichkeit, der Krampus, hatte am Samstagabend, den 5. Dezember 2015, zum großen Kettenrasseln nach Neumarkt am Wallersee geladen. Was 1980 mit vier oder fünf Krampussen begonnen hatte, ist heute ein Club mit gut  30 aktiven Mitgliedern, die jedes Jahr mehr als 20 Passen zum Krampuslauf nach Neumarkt bringen.  Franz Fuchsberger erinnert sich.

Alle Bilder unter diesem Link.

Nach ersten Versuchen im Jahr 1976 gründete sich 1980 der Club der Neumarkter Krampusse. Ab etwa 1985 kamen dann auch auswärtige Passen zum Krampuslauf.  Der Neumarkter Krampuslauf ist ein „freier Lauf“, also ohne Absperrungsgitter und – ganz wichtig – ohne Weidenruten, nur mit“Rosschwoaf“ oder „Kuhschwoaf“. Man will ja niemanden verletzen, erklärt Franz Fuchsberger und drei Kontrollen beim heutigen Krampuslauf schauen auch darauf. Ein weiterer bedeutender Unterschied zu vielen anderen Passen ist, dass die Neumarkter fünf bis sechs Schnitzer haben und ihre Holzmasken daher immer verschieden aussehen.

Der 35. Krampuslauf verlief zwar mit ohrenbetäubender Musik aus Boxen, mit Kettengerassel und dem einen oder anderen „Rossschwoaf-Streicheln“ unter den Besuchern, aber auch dank der vielen Begleiter der einzelnen Passen gab es keine unangenehmen Zwischenfälle. So konnten die mehreren Hundert, vielleicht auch Tausend Besucher über eine Stunde lang die Gesellen aus der Hölle erleben. Im Anschluss an den Lauf gab es für die Krampusse erst einmal eine Stärkung im Festsaal der Stadt und dann soll es angeblich noch teuflisch weitergegangen sein. Nun ja, eine kritische Bemerkung sei dem Stadtschrei(b)er erlaubt: so wirklich Brauchtum ist das wohl nicht mehr, aber was ist heute schon Brauchtum?  Der Nikolaus, dem die Neumarkter Stadtpfarrkirche geweiht ist, schüttelt wahrscheinlich jedes Jahr seinen Kopf und seufzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s