Schüler der HLW Neumarkt a. W. zeigen ihre Koch- und Servierkünste

Gepostet am


Landesrätin Maria Hutter spielte bei den Schülerinnen und Schülern „Häferlgucker“. Links Tanja, rechts Valentin. Foto: Land Salzburg/Neumayr

09. Mai 2019 | Salzburger Landeskorrespondenz | 58 Mädchen und Burschen der vierten Klassen der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) Neumarkt zeigen dieser Tage ihr Können im Kochen und Servieren.

Damit schließen sie ihre praktische Ausbildung ab, bevor sie im nächsten Schuljahr zur Matura antreten. „Die Prüflinge verstehen ihr Handwerk bestens“, zeigte sich Bildungslandesrätin Maria Hutter bei ihrem Besuch in der Schule am 8. Mai 2019 von den lukullischen Prüfungsergebnissen begeistert.


Links Maturantin Anna-Lena, rechts Direktor
Hofrat Mag. Norbert Leitinger. Foto: Land Salzburg/Neumayr,

„Es beeindruckt mich jedes Mal wieder, wenn ich sehe, was für eine großartige Arbeit an unseren Schulen geleistet wird. Die Schülerinnen und Schüler werden dadurch bestmöglich auf das spätere Arbeitsleben vorbereitet“, ist Landesrätin Hutter von der Qualität der HLW-Ausbildung überzeugt.


Landesrätin Maria Hutter (links)mit den beiden Pädagoginnen Gisela Wageneder und Renate Deisl. Foto: Land Salzburg/Neumayr

Landesrätin Maria Hutter besuchte Vanessa in der Küche. Foto: Land Salzburg/Neumayr,

Maturantin Antonia präsentiert
Landesrätin Maria Hutter einen Wein.
Foto: Land Salzburg/Neumayr

Landesrätin Maria Hutter spielte bei den Schülerinnen und Schülern „Häferlgucker“. Links Tanja, rechts Valentin. Foto: Land Salzburg/Neumayr
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.