Weltfrauentag

Frauen schauen am Weltfrauentag im Museum Fronfeste

Gepostet am Aktualisiert am

Kreative Gesichter der 2a der HLW Neumarkt am Wallersee

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Der Neumarkter Stadtschrei(b)er ist noch Tage später verwirrt: Am Dienstag, den 8.  März 2016 gab es „Applaus für die Frauen“ und beim „Internationalen Frauentag“ konnte man „Frauen schauen“ im Museum in der Fronfeste. Ganz im Ernst – steht so auf dem Programm! Wem genau der Stadtschrei(b)er in die Augen schaute, kann man schon heute sehenhier der Link zu allen Bildernund was er hörte, davon berichtet er in den nächsten Tagen.
Den Rest des Beitrags lesen »

Er-Frau-liches am internationalen Frauentag in Neumarkt am Wallersee

Gepostet am Aktualisiert am

beim Blick in Wencke Wäsche ist nicht nur der Stadtschreiber errötet sondern auch sein Bild

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Im Nordosten des Flachgaus gab es „Applaus für die Frauen“, in Neumarkt am Wallerse die Vernissage einer Bilderausstellung unter dem Motto „Na typisch – aus dem Augenwinkel, Fotomotive im Blickpunkt – die bildhafte Sprache der Frauen“ und Tamara eröffnete ihr „Mode & Tracht“-Geschäft. Der internationale Tag der Frau fand in Neumarkt am Wallersee schon am Freitag, den 6. März und Samstag, den 7. März 2015, damit die Frauen am eigentlichen internationalen Frauentag, am Sonntag, den 8. März, sich ihren Männern widmen konnten.

Traditionsmodenhaus Scheidler unter neuen Besitzern wieder eröffnet
Violette Teppiche lockten Passanten in typisch weibliche Geschäfte. Die Farbe Violett steht für das Modische, die Magie, die Phantasie, aber auch für die Eitelkeit und die Untreue. Violett ist die Farbe des Feminismus und symbolisiert den Anspruch der Frauen auf die Gleichheit von Frauen und Männern sowie für Macht. An diesem Tag der Frau war also nichts dem Zufall überlassen, nicht einmal die Farben. Den Rest des Beitrags lesen »

„Auf den Leib geschrieben“: Körperlandschaften und „die Erde ist ein riesengroßes Tier“

Gepostet am Aktualisiert am

Vernissage Gertraud Leidinger „Auf den Leib geschrieben“: Weltfrauentag
Weltfrauentag, Kunst-Leine, Frauenunterwäsche

Damenunterwäsche, Wortfetzen – quer über der Hauptstraße der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee hängen sie an einer Leine. Der Faschingsumzug war doch schon vor ein paar Tagen?

Nein, es sind keine vergessenen Faschingsrelikte, sondern Hinweise auf eine Ausstellung einer gebürtigen Neumarkter Künstlerin. Anlässlich des Weltfrauentags gab es die Vernissage zu „Auf den Leib geschrieben“.

 

 

die geborene Neumarkter Künstlerin Gertraud Leidinger
die geborene Neumarkter Künstlerin Gertraud Leidinger

Museum in der Fronfeste: Hexenwahn und Kunstausstellung
Am Samstag, den 8. März 2014, fand die Vernissage zur Ausstellung von Gertraud Leidinger statt. Während an besagter Schnur BH, Höschen und Worte im Wind flatterten, füllte sich der Ausstellungsraum im Museum in der Fronfeste.

Den Rest des Beitrags lesen »