Wallersee

Neumarkt gratuliert mit einem „echten Weyringer“, der Ehrenbürger wird

Gepostet am Aktualisiert am

Johann Weyringer Neumarkt am Wallersee
Präsentierten das Motiv der neuen Grußkarte der Stadtgemeinde: von links: Bürgermeister DI Adi Rieger, Johann Weyringer und Michaela Stemeseder

Wer in Neumarkt am Wallersee heiratet, seine goldene oder diamantene Hochzeit feiert oder als Bürger sonst einen besonderen Ehrentag erlebt, erhält nun einen „echten Weyringer“. Der international bekannte Neumarkter Künstler Johann Weyringer hat eigens für diesen Zweck ein Motiv der Landschaft um Neumarkt gemalt und dieses aus Verbundenheit zu seiner Heimat der Gemeinde kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Bilder von der Pressekonferenz unter diesem Link.

Ausdauer, Hartnäckigkeit und Berufung führten zum Ergebnis Den Rest des Beitrags lesen »

Neumarkter Asylwerber – Kunst-Assistenten und Müllmänner

Gepostet am Aktualisiert am

Johann Hansel, Payam Shayan und Sardar Agha Noorzai
von links: Johann Hansel, Payam Shayan und Sardar Agha Noorzai mit ihrer Ausbeute in der Wallersee-Ostbucht

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Auf dem Tisch liegt auf einem weißen Blatt Papier eine schwarze, etwas dickere Brieftasche. Farshido Larimian fotografiert sie. Einige Tage später sieht man rote Müllsäcke, die Farsi, Persisch, sprechen. Jetzt weniger die Müllsäcke als die jungen Männer, die sie tragen.

Kunst-Assistenten

Der 33jährige Farshido Larimian aus dem Iran ist ein visueller Künstler, der sich auf Collagen und ‚Assemblages‘ spezialisiert hat. ‚Assemblages‘ sind Collagen mit plastischen Objekten, die auf einer Grundplatte montiert sind. Er bereitet gerade ein Kunstprojekt „Pocket Memories“ mit Erinnerungsstücken von Flüchtlingen vor. Von Erinnerungsstücken aus der Heimat, die den Flüchtlingen besonders ans Herz gewachsen sind. So wie die erwähnte Brieftasche, die der junge Asylwerber von seinem Vater geschenkt bekommen hat. Was genau Farshido Larimian da für eine Ausstellung im Museum in der Fronfeste mit Eröffnung Ende April plant, konnte der Stadtschrei(b)er noch nicht ganz klären. Aber spätestens bei der Ausstellungseröffnung wird er es sehen. Den Rest des Beitrags lesen »

Sommernacht mit Feuerwerk am Wallersee

Gepostet am

Salzburger Land | Flachgau | Wallersee | Ein warmer Sommerabend, sich friedlich verhaltende Mücken und ein glutroter Abendhimmel – das waren die Zutaten für einen angenehmen Sommerfestabend in der Wallersee-Ostbucht. 

Alle Bilder vom Feuerwerk siehe diesen Link.

Am Freitagabend, 24. Juli 2015, fand in der Wallersee-Ostbucht in Neumarkt am Wallersee das von der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt veranstaltete Seefest mit Feuerwerk statt. Die Musik kam von der Show- und Coverband “Rondstoa”.  Gegen 23 Uhr wurde ein wunderbares Feuerwerk gezündet, das teils vom See, teils vom Seeufer aus den Himmel mit prachtvollen Elementen erhellte. Den Rest des Beitrags lesen »

August Nachlese: Herbstbeginn in Neumarkt am Wallersee

Gepostet am Aktualisiert am

Salzburger Land, Neumarkt am Wallersee | Ein erster Blick auf Pete’s private Wetterstationsdaten vom Breinberg könnte einen ja fast beruhigen. Von Jänner bis August gab es heuer um fast 40 Prozent weniger Regen, das sind immerhin 441 Liter pro Quadratmeter weniger als 2013. Aber es ist ein trügerischer Blick. Denn im August letzten Jahres gab es Höchsttemperaturen von 34° C, im Juli sogar 35°C Grad und heuer? Der Juli schaufte sich gerade mal noch auf den Höchstwert 32,8° C hinauf, der August aber war schon mit 29,1° C zufrieden. Und was die durchschnittlichen Sonnenscheinstunden pro Tag anbelangte, gab es sogar im März mehr Sonnenscheinstunden als im August.

heiße Rhythmen, scharfe Preise Neumarkt am Wallersee
Duo Saxouxtics – „Saxophon küsst Gitarre“ mit Sarah Kump und Michael Pötzelsberger

Eine kreative Veranstaltung, die eine Fortsetzung finden sollte
Mit einem Einkaufsabend am 1. August auf lateinamerikanische Art, an dem Neumarkt am Wallersee tanzte, begann ja der August noch recht sommerlich. Der Stadtschrei(b)er erinnerte sich, dass er etwas von einer „Fiesta Mexicana“ in Ankündigungen gelesen hatte, sah aber überall nur Plakate mit der Aufschrift „heiße Rhythmen, scharfe Preise“. Da standen Leute vor einem geöffneten Fenster des Museums in der Fronfeste, in das sie schauten, wackelten dabei mit ihren Hintern, Hüften und Armen und bewegten sich auch sonst eigenartigen vor der Hausmauer. „Wii – Let’s Dance“ war des hüftenschwingenden Rätsels Lösung. Die Neumarkterin Michaela Hauser präsentierte ihr Mella’s Frühstücksglück, Mella’s frische Smoothies Den Rest des Beitrags lesen »

Neumarkt am Wallersee an einem Juli-Sonntagvormittag

Gepostet am Aktualisiert am

DiesenDiesenberg Neumarkt am Wallersee Chiemgauer Alpen
Blick vom Diesenberg über Neumarkt am Wallersee und den Wallersee bis zu den Chiemgauer Alpen im Hintergrund

Die kleine Salzburger Stadt Neumarkt am Wallersee im Norden des Flachgaus hat viele Gesichter, birgt Überraschungen und immer wieder kann man Neues entdecken. An einem Sonntagmorgen im Juli habe ich eine Rundfahrt durch das weitläufige Gemeindegebiet unternommen, sicherlich nicht alles gesehen, aber doch einiges, um einen träumerischen Einblick in dieses Kleinod Salzburgs geben zu können.

Hügelaufwärts, taleinwärts, seeabwärts
Fährt man morgens auf den Diesenberg, der mit seinen 685 m ü. a. gerade einmal gut 150 Meter höher ist als das Stadtzentrum Neumarkts, bietet sich bei schönem Wetter ein herrlicher Blick. Dieser beginnt im Süden mit Blick auf dem Schafberg, gefolgt vom Gosaugletscher unterhalb des Hohen Dachsteins, davor Sommerholz mit seiner Kirche, schwenkt man den Blick weiter nach Westen, erkennt man das Göllmassiv im Tennengau, den Untersberg, in der Ferne an der Grenze Bayern – Pinzgau (!) das Sonntagshorn, den höchsten Gipfel der Chiemgauer Alpen, die man mit dem Staufengebirge weiter nordwestlich näher sehen kann. Schließlich sieht man den Tannberg an der Grenze zwischen dem oberösterreichischen Innviertel und dem Salzburger Flachgau. Den Rest des Beitrags lesen »