Verkehrsberuhigung

Neue Straßenmarkierungen für Fußgänger in der Sportplatzstraße

Gepostet am Aktualisiert am

Sportplatzstraße Neumarkter Rennhügel
der neue Fußweg an der Sportplatzstraße

Nachdem am Samstag, den 27. September 2014, ein Kind um Haaresbreite vor dem Spielplatz an der Sportplatzstraße von einem Autofahrer zusammengefahren worden wäre – der Stadtschrei(b)er berichtete im Facebook unmittelbar danach – kam es am Dienstag, den 30. September 2014, zu einer Verkehrsbegehung von der Stadtgemeinde.

Hier nochmals meine Schilderung des fast-Unfalls
Um Haaresbreite hätte jetzt gerade ein unbelehrbarer Autofahrer in der Sportplatzstraße kurz vor dem Kinderspielplatz ein kleines Kind auf einem Dreiradler zusammen gefahren – der Vater konnte sich noch zwischen Kind und Auto stellen, der Fahrer Gott-sei-Dank noch bremsen – und warum ist es soweit gekommen? Weil immer noch viel zu viele die 30 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung ignorieren und weil laut Auskunft eines Straßenverkehrsexperten man den  „Neumarkter Rennhügel“ nicht durch bauliche Maßnahmen entschärfen kann … bis eben ein Unglück geschieht„.

Die Stadtgemeinde hat rasch reagiert
Verkehrsexperte DI Peter Rettenbacher von der Wieser Verkehrssicherheit GmbH, Bürgermeister DI Adi Rieger (ÖVP),  Den Rest des Beitrags lesen »

Blumentröge ohne Blumen, die Eismänner und eine Vermutung

Gepostet am Aktualisiert am

Neumarkt am Wallersee Verkehr
am 20. Mai (!) erst aufgestellt und am 27. Mai noch immer blumenlos, wegen den Eismännern…

Den Stadtschrei(b)er beschleicht irgendwie das ungute Gefühl, dass die Verantwortlichen in der Stadtgemeinde die Verkehrsprobleme in manchen Straßen der Stadt doch nicht ganz so ernst nehmen, wie man dem Stadtschrei(b)er glaubhaft machen möchte.

Beispiel 1: Dem Stadtschrei(b)er wurde gesagt, in der Sportplatz- und Wallbachstraße könnten Blumentröge im Winter wegen der Schneeräumung nicht aufgestellt werden. Gut. Die Schneeräumung war im März sicherlich zu Ende. Ja, und wegen der Bepflanzung müssen die Eismänner abgewartet werden und dann können erst die Blumentröge aufgestellt werden. Aha. Aber aufgestellt wurden nach den Eismännern, am 20. Mai 2014, leere Tröge und zumindest bis 27. Mai 2014 blieben sie leer.

Es stellt sich also die Frage, weshalb die leeren Tröge nicht schon Anfang April aufgestellt werden konnten. Ich vermute einmal, dass sich Autofahrer gegen eine zu baldige Aufstellung und baldige Entfernung im Herbst eingesetzt haben.

Beispiel 2:  am Neumarkter Rennhügel Den Rest des Beitrags lesen »