Valentinstag

„Mādar“ – Mutter Sandra und ihre afghanischen „Kinder“

Gepostet am Aktualisiert am

Vor dem Essen. Stehend links Mohammed, der schon ganz gut Deutsch spricht und als Dolmetscher half

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Im Seppengut in Haslach wohnen seit 23. Dezember 2015 zehn, seit Mitte Jänner 2016 elf junge Afghanen. Sandra Krizmanic-Hütter von der „Plattform Neumarkt für Menschen“ schaut seither ein wenig auf die Burschen. Sie fährt mit ihnen einkaufen, besucht sie im Seppengut, fragt nach, ob sie Unterstützung benötigen und erklärt ihnen, wie man in Österreich lebt.

Österreichische Gastfreundschaft Den Rest des Beitrags lesen »