Skulpturen-Park

Salzburger Erzbischof segnete Mariensäule von Johann Weyringer

Gepostet am Aktualisiert am

Peter Krackowizer: Segnung der neuen Mariensäule von Hans Weyringer &emdash; Mariensaeule-084_Weyringer
Johann Weyringer (rechts) mit dem Stabführer der Werkskapelle der Papierfabrik Steyrermühl Christoph Fröhlich im Skulpturengarten.

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 5. Mai 2018 | Am Freitagnachmittag, den 4.  Mai 2018, segnete der Salzburger Erzbischof Dr. Franz Lackner OFM die neu errichtete Marienstatue im Skulpturengarten des Neumarkter Künstlers Johann Weyringer.  Weitere Bilder von der Veranstaltung auf der Bilderplattform des Stadtschrei(b)ers.

Madonnenfigur auf Papierwalze
Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Neues im Skulpturen-Park des Johann Weyringer

Gepostet am Aktualisiert am

Johann Weyringer Christusschrein
Zwischen Felsblöcken, in denen noch Kunstobjekte schlummern, steht nun der Christusschrein

Am nordwestlichen Abhang des Kühbergs in Neumarkt am Wallersee, einer Erhebung von immerhin 578 m ü. A., befinden sich das Atelier und der Skulpturen-Park des Neumarkter Künstlers Johann Weyringer. Seit einiger Zeit lagerten neben dem Atelier mächtige Steinblöcke. Im Frühling entstand dann in der Wiese ein Fundament. Der Stadtschrei(b)er rätselte: entsteht dort ein ‚Stonehenge‘ im Flachgau? Oder gar ein Opferaltar einer Schamanengruppe? Und so begab sich der Stadtschrei(b)er in die ‚Werkstatt‘ von Meister Weyringer, um den geheimnisvollen Vorgängen auf den Grund zu gehen. Den Rest des Beitrags lesen »