Pfongau

Oldtimertreffen in Pfongau mit viel Rattern, Knattern und Prominenz

Gepostet am Aktualisiert am

Fischwenger Oldtimertreffen Oldtimerfreunde Neumarkt am Wallersee
von rechts: Hans und Maria Fischwenger (BMW 500, BJ 1953), Andreas Fischwenger mit Sohn (Puch 250, BJ 1953) und Hannes Fischwenger (Puch 125 SV, BJ 1953) beim Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Neumarkt am Wallersee

Die Busunternehmer-Familie Fischwenger aus Irrsdorf kam gerade zwei- und dreirädig auf Puch und BMW mit Beiwagen angerauscht – alle Jahrgang 1953, die Motorräder; elegant, ja fast schwebend, bog Ernst Piëch mit seinem jahrgangsgleichen Austro Daimler (1929) in Begleitung zweier Mercedes Benz des Sighartsteiner Schlossbesitzers Baron Ernst von Gecmen-Waldeck auf das Ausstellungsgelände in Pfongau in der jungen Stadt Neumarkt am Wallersee ein. „Jung“ waren sie alle, die Automobile, die Motorräder und deren Besitzer. Der Oldtimer-Virus ist ja ein unheilbarer Zustand (keine Krankheit!) und grassiert seit Jahren unter den Organisatoren dieser Veranstaltung, den Oldtimerfreunden Neumarkt am Wallersee.

Alle Bilder der Veranstaltung siehe diesen Link.

„Was ist das?“ … „Des woas i a ned“ Den Rest des Beitrags lesen »

Römische Ziegelproduktion – Ausstellung in Neumarkt am Wallersee

Gepostet am Aktualisiert am

von links: Bezirkshauptmann Hofrat Mag. Reinhold Mayer, Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee, DI Adi Rieger, Dr. Felix Lang von der Universität Salzburg, Museumsleiterin Ingrid Weydemann MAS und Landesarchäologe des Salzburg Museums Dr. Raimund Kastler

„Es war im Jahr 203 n. Chr., als wieder die Ziegelbrenner am Gutshof nahe der Poststation Tarnantone (heute Pfongau in Neumarkt am Wallersee) die Brennofen anheizten. Der Gutsherr selbst, eine politische Persönlichkeit in der Stadt Iuvavum (heute Salzburg), kam erst zur Erntezeit in seine Landvilla.“ So etwa könnte es gewesen sein, denkt man sich, nachdem man die neue Ausstellung „Alles unter Dach und Fach – römische Ziegelproduktion in Neumarkt-Pfongau“ im Museum in der Fronfeste in Neumarkt am Wallersee besucht hat.

Alle Bilder der Ausstellungseröffnung siehe http://peterkrackowizer.zenfolio.com/p1045139719

Ausstellung von 19. Juni bis 26. Oktober 2015 Den Rest des Beitrags lesen »

Florianifeier in Pfongau, Gerda, ihre Ponys und das griechisch-orthodoxe Osterfest

Gepostet am Aktualisiert am

Florianifeier in Pfongau - Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Wallersee
Florianifeier in Pfongau – Umzug mit der Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Wallersee

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Am Sonntag, den 12. April 2015, war es am späteren Vormittag fast totenstill auf der Pfongauer Hauptstraße, so wie in Western-Filmen kurz vor einem Duell. Einzig eine schwarzbraune Katze schnurrte dem Stadtschrei(b)er um seine Füße und erbettelte sich so Streicheleinheiten. Doch die Ruhe vor dem Sturm, nein, vor dem Zeughaus des Löschzugs Pfongau der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee war trügerisch.

Florianifeier und Kirtag
Eine alteingesessene Pfongauerin wurde im Festzelt, nein Festhaus, aber dazu später noch, also, die Pfongauerin wurde schon unruhig. Es war bereits nach 10:45 Uhr, das Wandel-Läuten, wie sie es nannte, hätte sie auch schon vor einiger Zeit gehört, aber niemand kommt aus der Kirche. Den Rest des Beitrags lesen »

Eisstockschießen ohne Eis – die FF Pfongau in Neumarkt am Wallersee löste das Problem

Gepostet am Aktualisiert am

wer bald da war, hatte noch die Auswahl an feinen Torten...
wer bald da war, hatte noch die Auswahl an feinen Torten…

Salzburger Land | Neumarkt am Wallersee | Pfongau | + 5° Celsius am Sonntag, den 2. März 2014 – sagt man da, es war warm oder es war kalt? Jedenfalls hatte der Löschzug Pfongau der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee ein Eisstockschießen angesetzt.

Grüne Wiesen in Pfongau
Löschzugskommandant-Stv. Franz Breitenthaler zeigte dem Eisplatzsuchenden Stadtschrei(b)er aus der Stadt, dass man Eisschießen auch auf Asphalt machen kann. Also Asphaltstockschießen sinnierte der Stadtschrei(b)er. Es wurde vor und hinter der Zeugstätte geschossen. Zu treffen galt es Nummern von 1 bis 0, die an Eisenstangen befestigt waren. Den Rest des Beitrags lesen »

Athanasios feierte seinen Namenstag in Pfongau

Gepostet am Aktualisiert am

Athanasios feierte seinen Namenstag in Pfongau, Neumarkt am Wallersee
Pfarrer Athanasios Papaefthymiou mit Brot und Wein

Am 18. Jänner ist der Namenstag des Athanasios, eines Bischofs des 4. Jahrhunderts, der „Säule der Kirche und Vater der Orthodoxie“ genannt wird. Der Schutzpatron gegen Kopfschmerzen wird in der orthodoxen Kirche am 18. Jänner gefeiert, die Katholiken müssen mit ihren Kopfschmerzen bis 2. Mai warten. Der griechisch-orthodoxe Pfarrer Athanasios Papaefthymiou aus der nordgriechischen Stadt Larisa feierte seinen Namenstag mit der griechischen Pfarrgemeinde von Neumarkt am Wallersee.

Weihrauch und Glockenklang reinigen den Ort der Messe Den Rest des Beitrags lesen »