Neumarkter Rennhügel

Schneeräumung am Neumarkter „Rennhügel“

Gepostet am Aktualisiert am

Baggerschaufel für Baggerschaufel wuchs der Schneeberg am unteren Ende des Neumarkter Rennhügels.
Baggerschaufel für Baggerschaufel wuchs der Schneeberg am unteren Ende des Neumarkter Rennhügels.

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee |  Am Sonntag, den 8. Jänner 2017, traten am Vormittag die Schneeräumfahrzeuge des Bauhofs  in Aktion. Der Stadtschrei(b)er verfolgte die Schneeräumung im Bereich der Wallbach- und der Sportplatzstraße.

Am Straßenteil der zum Hauptplatz hinaufführenden Sportplatzstraße wurden Gehsteig und Fahrbahn von den Schneebergen der letzten Tage befreit. Dabei wuchs ein „Schneeberg“ im Kreuzungsbereich Sportplatz-Wallbachstraße empor.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Blumentröge ohne Blumen, die Eismänner und eine Vermutung

Gepostet am Aktualisiert am

Neumarkt am Wallersee Verkehr
am 20. Mai (!) erst aufgestellt und am 27. Mai noch immer blumenlos, wegen den Eismännern…

Den Stadtschrei(b)er beschleicht irgendwie das ungute Gefühl, dass die Verantwortlichen in der Stadtgemeinde die Verkehrsprobleme in manchen Straßen der Stadt doch nicht ganz so ernst nehmen, wie man dem Stadtschrei(b)er glaubhaft machen möchte.

Beispiel 1: Dem Stadtschrei(b)er wurde gesagt, in der Sportplatz- und Wallbachstraße könnten Blumentröge im Winter wegen der Schneeräumung nicht aufgestellt werden. Gut. Die Schneeräumung war im März sicherlich zu Ende. Ja, und wegen der Bepflanzung müssen die Eismänner abgewartet werden und dann können erst die Blumentröge aufgestellt werden. Aha. Aber aufgestellt wurden nach den Eismännern, am 20. Mai 2014, leere Tröge und zumindest bis 27. Mai 2014 blieben sie leer.

Es stellt sich also die Frage, weshalb die leeren Tröge nicht schon Anfang April aufgestellt werden konnten. Ich vermute einmal, dass sich Autofahrer gegen eine zu baldige Aufstellung und baldige Entfernung im Herbst eingesetzt haben.

Beispiel 2:  am Neumarkter Rennhügel Den Rest des Beitrags lesen »