Großes Verdienstzeichen des Landes Salzburg

Großes Verdienstzeichen des Landes Salzburg für OStR. i. R. Prof. Franz Paul Enzinger

Gepostet am Aktualisiert am

Oberstudienrat i. R. Prof. Franz Paul Enzinger wird mit dem Großen Verdienstzeichen des Land Salzburg ausgezeichnet. Im Bild von links: Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee DI Adolf Rieger, Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer, OStR. Emmerich Riesner (dahinter, Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee a. D.), Oberstudienrat Prof. Franz Paul Enzinger, OSR Ludwig Gishamer (dahinter), Gattin von OStr. Enzinger, Ing. Hans-Georg Enzinger (der Bruder des Ausgezeichneten und Altbürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee) sowie Mag. iur. Gerald Kronberger (Stadtamtsleiter Neumarkt am Wallersee) [© Pressefoto Neumayr, Salzburger Landeskorrespondenz]
Stadt Salzburg | Neumarkt am Wallersee | 12. Mai 2017 | Bei einer Festveranstaltung am 9. Mai 2017 in der Salzburger Residenz überreichte Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer OStR. i. R. Prof. Franz Paul Enzinger das Großes Verdienstzeichen des Land Salzburg. Der Neumarkter Stadtschrei(b)er gratuliert dazu recht herzlich!

Franz Paul Enzinger wurde als viertes von vier Kindern als Sohn eines Müllers 1945 in Neumarkt am Wallersee geboren. Er wuchs im elterlichen Haus, der Hagenwaldmühle, auf. Nach Besuch der Volksschule in Sighartstein, der Hauptschule in Straßwalchen und Lehrerbildungsanstalt in Salzburg wurde Enzinger 1964 Volksschullehrer. 1971 legte er die Lehramtsprüfung für Polytechnische Schulen, 1972 für die Hauptschulen (Deutsch, Geographie und Wirtschaftskunde, Werkerziehung, Sozialkunde und Zeitgeschichte) ab. 1974 gründete er gemeinsam mit Beppo Pliem die „Galerie in der Schule“ in Neumarkt am Wallersee. Den Rest des Beitrags lesen »

Landesausstellung 20.16 in Neumarkt am Wallersee: Auseinandersetzung mit Flucht und Vertreibung

Gepostet am Aktualisiert am

Von hier und dort Neumarkt am Wallersee Landessausstellung 2016
Beim Festakt in der alten Hauptfeuerwache: von links: DI Adi Rieger (Bürgermeister), Mag. Michael Weese (Museum Fronfeste), Landesrätin Mag.a Martina Berthold, Ingrid Weydemann MAS (Museumsleiterin), Dr. Brigitta Pallauf (Landtagspräsidentin) und Dr. Ulrich Sinnißbichler (Obmann Museumsverein Fronfeste), im Hintergrund die Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Walleree

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee Aktuell die Botschaft „Von hier. Und dort“ des Titels der gelungenen Ausstellung im Museum in der Fronfeste in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee, die Teil der Landesausstellung 20.16 ist. Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung am 19. Mai 2016 erläuterten Landesrätin Mag.a Martina Berhold, Landtagspräsidentin Dr. Brigitta Pallauf, Bürgermeister Dipl.-Ing. Adi Rieger und einer der geistigen Schöpfer dieser Ausstellung und wissenschaftlicher Leiter im Landesmuseum Burgenland, Mag. Michael Weese, in ihren Reden ihre Blickwinkel zum Thema dieser Schau von „Geschichte(n) von Migration und Integration im Salzburger Land.“   Alle Bilder vom Eröffnungsabend unter diesem Link

Neumarkt war seit jeher Drehscheibe von Flüchtlingen Den Rest des Beitrags lesen »

Altbürgermeister Dr. Emmerich Riesner mit dem Großen Verdienstzeichen des Landes Salzburg ausgezeichnet

Gepostet am Aktualisiert am

Emmerich Riesner Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee
Festakt zu Ehren des ausgeschiedenen Bürgermeisters der Stadt Neumarkt am Wallersee Dr. Emmerich Riesner am 12. Juni 2014: der amtierende Bürgermeister Dipl. Ing. Adolf Rieger, Uschi Riesner, Altbürgermeister Dr. Emmerich Riesner und Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer (Fotograf Franz Neumayr, Bildquelle Salzburger Landeskorrespondenz)

Am Donnerstag, den 12. Juni 2014, wurde Dr. Emmerich Riesner, Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee von 1999 bis 2014, von Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer im Festsaal der Stadt Neumarkt am Wallersee im Rahmen eines Festakts das Große Verdienstzeichen des Landes Salzburg verliehen. Den Rest des Beitrags lesen »