griechische

Agro-Paradies jetzt wieder offen bei Niko dem Griechen

Gepostet am Aktualisiert am

frisches griechisches Obst und Gemüse

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | „Geht nicht“ ist nicht die Devise von Südländern, schon gar nicht des Griechen Nikoloas Kyrakidis, genannt „Niko der Grieche“.  „Es geht immer irgendwie“ ist wohl eher das Motto des Mitfünfzigers.  Es  war auf Dauer nicht logistisch und wirtschaftlich, das Geschäft mit südländischen Spezialitäten „Agro-Paradies“ so weit getrennt vom Restaurant  zur Zufriedenheit aller zu führen. Also verlegte Niko mit Beginn der neuen Obst- und Gemüse-Saison seinen „Laden“ wieder in den Gastgarten seines griechischen Restaurants an der Neumarkter Hauptstraße. Den Rest des Beitrags lesen »

In Neumarkt am Wallersee gibt es ein Paradies auf Erden – ein Agro-Paradies

Gepostet am Aktualisiert am

Agro-Paradies Neumarkt am Wallersee
Josef Hofbauer war einer der ersten Kunden, die von einer gut gelaunten Vesna Vujnovic Kyriakidou gerne bedient wurden

Der hl. Nikolaus, Patron der Stadtpfarrkirche in Neumarkt am Wallersee, blickt von seiner himmlischen Kirche – sie steht ja auf einem Hügel – hinunter ins Paradies, in das heute, am 16. September 2014, eröffnete Agro-Paradies. Dort bietet Vesna Vujnovic Kyriakidou, die Frau von Niko dem Griechen, griechische und mediterrane Spezialitäten zum Verkauf an.

Agro-Paradies Neumarkt am Wallersee
Josef Hofbauer hatte bei der großen Auswahl „die Qual der Wahl“

Es duftet und leuchtet in allen Farben
„Agro“ leitet sich vom griechischen Wort „agros“ – Acker, Feld – ab und erklärt damit schon im Wesentlichen die Produkte, die man in Agroparadies findet: eine große Auswahl an griechischem Obst (unbehandelte helle und dunkelblaue Weintrauben, große Zwetschken, duftende, saftige Pfirsiche, Granatäpfel, Orangen, Zitronen, handtellergroße Äpfel sind im Moment in Griechenland gerade so richtig reif geworden) und griechischem Gemüse (rote und grüne Paprika, Riesentomate – eine reicht für eine ganze Salatschüssel, Gurken, Melanzani, Knoblauch, Kraut, Kartoffeln u.a.) sowie eine Reihe verschiedener Salate, die allerdings aus Österreich und Bayern kommen, der Frische wegen. Den Rest des Beitrags lesen »

Griechisch–österreichische Kulturtage Neumarkt am Wallersee

Gepostet am Aktualisiert am

Griechisch–österreichische Kulturtage Neumarkt am Wallersee
Plakat der Veranstaltung

Die griechisch–österreichischen Kulturtage mit bayrischer, serbischer und südafrikanischer Beteiligung in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee finden erstmals vom 26. bis 30. Juni 2014 statt.

Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem Salzburger Verein „Griechenlandhilfe – Verein für humanitäre Hilfe in Griechenland“ zugute
Unter dem Motto „Griechenland kommt nach Neumarkt am Wallersee“ gastieren fünf Tage lang griechische, österreichische und bayrische Volkstanzgruppen, Chöre und Musikgruppen in Neumarkt am Wallersee. Verteilt über das ganze Stadtgebiet wird es an diesen fünf Tagen Veranstaltungen in den Bereichen Kunst, Theater, klassische Musik, Religion, Handel und Tourismus geben. Spezielle Angebote richten sich an die örtlichen Vereine, Schulen, Kinder & Jugendliche, Senioren und Menschen mit Beeinträchtigungen.

Damit das Ganze zu einer gemeinsamen Veranstaltung wird, sind alle örtlichen Vereine und Institutionen, Gewerbe und Handel zur Mitgestaltung und Teilnahme sehr herzlich eingeladen. Veranstalter ist der Verein „Griechenlandhilfe – Verein für humanitäre Hilfe in Griechenland“, der in Seekirchen am Wallersee zu Hause ist und dem der Reinerlös zur Gänze zu Gute kommt.

Das Programm in der Übersicht – Robinson, der von Waterloo, kommt!
Am Donnerstag, den 26. Juni 2014, beginnen die Kulturtage im Festsaal der Stadt Neumarkt am Wallersee mit Auftritten von Volkstanz- und Musikgruppen. Alte griechische Spiele und griechische Tänze werden Den Rest des Beitrags lesen »