Glaube

Die Kunst kann nicht warten, sagt Hans Weyringer

Gepostet am Aktualisiert am

Johann Weyringer Neumarkt am Wallersee
Johann Weyringer in seinem Freiluft-Atelier: eine Christus-Figur entsteht

Er war die letzte Hausgeburt der Familie im Gasthaus Strickner in Sighartstein erzählte der 66-Jährige, dessen künstlerisches Schaffen etwa in jenen Jahren begann, als Udo Jürgens „mit 66 Jahren fängt das Leben“ herausbrachte. Also um 1977. Der Neumarkter Stadtschrei(b)er philosophierte mit dem Künstler Johann „Hans“ Weyringer an einem sonnigen Oktobernachmittag in dessen Atelier. Den Rest des Beitrags lesen »