Franz Paul Enzinger

Großes Verdienstzeichen des Landes Salzburg für OStR. i. R. Prof. Franz Paul Enzinger

Gepostet am Aktualisiert am

Oberstudienrat i. R. Prof. Franz Paul Enzinger wird mit dem Großen Verdienstzeichen des Land Salzburg ausgezeichnet. Im Bild von links: Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee DI Adolf Rieger, Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer, OStR. Emmerich Riesner (dahinter, Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee a. D.), Oberstudienrat Prof. Franz Paul Enzinger, OSR Ludwig Gishamer (dahinter), Gattin von OStr. Enzinger, Ing. Hans-Georg Enzinger (der Bruder des Ausgezeichneten und Altbürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee) sowie Mag. iur. Gerald Kronberger (Stadtamtsleiter Neumarkt am Wallersee) [© Pressefoto Neumayr, Salzburger Landeskorrespondenz]
Stadt Salzburg | Neumarkt am Wallersee | 12. Mai 2017 | Bei einer Festveranstaltung am 9. Mai 2017 in der Salzburger Residenz überreichte Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer OStR. i. R. Prof. Franz Paul Enzinger das Großes Verdienstzeichen des Land Salzburg. Der Neumarkter Stadtschrei(b)er gratuliert dazu recht herzlich!

Franz Paul Enzinger wurde als viertes von vier Kindern als Sohn eines Müllers 1945 in Neumarkt am Wallersee geboren. Er wuchs im elterlichen Haus, der Hagenwaldmühle, auf. Nach Besuch der Volksschule in Sighartstein, der Hauptschule in Straßwalchen und Lehrerbildungsanstalt in Salzburg wurde Enzinger 1964 Volksschullehrer. 1971 legte er die Lehramtsprüfung für Polytechnische Schulen, 1972 für die Hauptschulen (Deutsch, Geographie und Wirtschaftskunde, Werkerziehung, Sozialkunde und Zeitgeschichte) ab. 1974 gründete er gemeinsam mit Beppo Pliem die „Galerie in der Schule“ in Neumarkt am Wallersee. Den Rest des Beitrags lesen »

Sein Leben hat er der Bildung gewidmet: Prof. Franz Paul Enzinger feiert seinen 70. Geburtstag

Gepostet am Aktualisiert am

Franz Paul Enzinger
Prof. Franz Paul Enzinger (rechts) mit seinem Bruder Ing. Hans-Georg (2014)

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | Er schrieb vom „Ikarus von Pfongau“, dem Flugpionier Sepp Engl; er schrieb über Nikolaus-Patrozinien in der Erzdiözese Salzburg; er schrieb über Klein- und Flurdenkmäler in seiner Heimatstadt Neumarkt am Wallersee; er referierte über Schlüsselqualifikationen und Fächer verbindenden Unterricht am Beispiel der Welterbe-Erziehung; er ist im Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit des Pfarrgemeinderats in der Stadtpfarre Neumarkt am Wallersee engagiert – er ist in der Erwachsenbildung, in der Kulturarbeit, im Vereinswesen, als Historiker und im Museumsverein Neumarkt am Wallersee aktiv; am Samstag, den 28. März 2015, feiert er seinen 70. Geburtstag. Den Rest des Beitrags lesen »