Enzinger

Hilde Enzinger im 78. Lebensjahr verstorben

Gepostet am Aktualisiert am

Hier gratulierte Hilde Enzinger Bürgermeister Adi Rieger zu seinem 50. Geburtstag im Februar 2018 (Archivbild Peter Krackowizer)
Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 3. August 2018 | Hilde Enzinger (* 1941; † 1. August 2018), die Gründerin und Ehrenobfrau des Sozialdienstes von Neumarkt am Wallersee, ist Anfang August 2018 verstorben.

Gemeinsam mit einer größeren Gruppe hatte Hilde Enzinger, unterstützt von ihrem Mann Altbürgermeister Ing. Hans Georg Enzinger, der damals Bürgermeister war, seit Jänner 1987 den Sozialdienst gegründet und seither, also fast 28 Jahre, geleitet. Für ihre Verdienste wurde Hilde Enzinger bereits 2010 mit dem Ehrenzeichen der Stadtgemeinde in Gold ausgezeichnet, bei der Jahreshauptversammlung des Sozialdienstes Neumarkt am 2. Dezember 2014 im Gasthof Gerbl wurde sie einstimmig zur „Ehrenobfrau“ ernannt.

Der Neumarkter Stadtschrei(b)er möchte sein Mitgefühl den Angehörigen gegenüber zum Ausdruck bringen.

Adelheid und Ehrenringträger Prof. Franz Paul Enzinger feierten goldene Hochzeit.

Gepostet am Aktualisiert am

 Prof. Franz Paul und  Adelheid Enzinger mit Bürgermeister DI Adi Rieger (rechts) [Bildquelle Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee]
Prof. Franz Paul und Adelheid Enzinger mit Bürgermeister DI Adi Rieger (rechts) [Bildquelle Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee]
Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee |  Adelheid und Ehrenringträger Prof. Franz Paul Enzinger feierten am 20.11.2016 ihre goldene Hochzeit.  Im Namen der Stadtgemeinde Neumarkt gratuliert Bürgermeister Dipl.-Ing. Adi Rieger recht herzlich und wünscht für den weiteren Lebensweg alles Gute.  Und diesmal kann sich der Neumarkter Stadtschrei(b)er bereits bekannter Weise diesen Wünschen recht herzlich anschließen! Ein paar Menschen er ja doch schon persönlich, der Stadtschrei(b)er.

Ehrenring für Franz Paul Enzinger, Stadthistoriker, Kirchenführer und Vespa-Fahrer

Gepostet am Aktualisiert am

Ehrung Franz Paul Enzinger
von links Vizebürgermeister Jan Schierl (SPÖ), Bürgermeister DI Adi Rieger (ÖVP), Prof. Franz Paul Enzinger, Dr. Emmerich Riesner (Bürgermeister a. D. ÖVP) und Vizebürgermeister Herbert Schwaighofer (ÖVP)

Land Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee Die Festschrift anlässlich der Stadterhebung von Neumarkt am Wallersee im Jahr 2000, 60 Ausgaben „Neumarkter Pfarrnachrichten“, „Streifzug durch Neumarkts Pfarrgeschichte“, „Neumarkt am Wallersee in sechs Jahrhunderten“, Kirchenführer … dem Stadtschrei(b)er krachen schon die Fingergelenke vom Schreiben, dabei ist dies lediglich ein kurzer Auszug dessen, was Professor Franz Paul Enzinger so alles im Laufe seiner 69 Jahre publiziert hat.

Adelheid und Prof. Franz Paul Enzinger
Adelheid und Prof. Franz Paul Enzinger, dahinter ihre beiden Söhne

Einer von der Hagenwaldmühle erhält den Ehrenring der Stadt Neumarkt am Wallersee
Am Mittwoch, den 17. Dezember 2014, verlieh der Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee, DI Adi Rieger, im Rahmen einer öffentlichen Festsitzung der Gemeindevertretung im Matthias-Laireiter-Stadtsaal an Franz Paul Enzinger den Ehrenring der Stadt als Würdigung seiner Verdienste in seiner Heimatstadt. Denn Franz Paul Enzinger ist gebürtiger Neumarkt, wuchs er doch in der romantisch gelegenen Hagenwaldmühle in Sommerholz auf. Oder ist es doch nicht mehr Sommerholz? So jedenfalls rätselte Dr. Emmerich Riesner, Bürgermeister a. D., anfangs seiner Den Rest des Beitrags lesen »