Ehrenwappen

Siegfried Pfeffer mit dem Ehrenwappen der Stadtgemeinde Neumarkt ausgezeichnet

Gepostet am Aktualisiert am

von links: Stadtrat Fritz Umlauft, Ehrenwappenträger Obmann Siegfried Pfeffer, Bürgermeister Adi Rieger (Bild Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee)

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 12. Juli 2017 | Siegfried Pfeffer wurde am 20. Mai 2017 im Rahmen des Festaktes zum 150-jährigen Jubiläum des Turnvereins Neumarkt mit dem Ehrenwappen der Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee ausgezeichnet. Siegfried Pfeffer ist seit über 30 Jahren ehrenamtlich als Funktionär und davon 16 Jahre als Obmann vorbildlich für den Turnverein im Einsatz. Darüber hinaus setzt er sich maßgeblich und führend für den Breitensport in Neumarkt ein.

Im Archiv gefunden: Monika Bundt das Ehrenwappen der Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee verliehen

Gepostet am Aktualisiert am

Ehrenwappenträgerin Monika Bundt mit Bgm. Adi Rieger (rechts) und Vzbgm. Michael Perkmann (Bildquelle Stadtamt Neumarkt am Wallersee)

Neumarkt am Wallersee im Dezember 2016 | Beim Frühjahrsputz der digitalen Briefkästen fand der Stadtschrei(b)er noch eine adventliche Meldung, die gerne heute nachtragt:

Im Rahmen einer Gemeindevertretungssitzung im Dezember 2016 wurde Monika Bundt das Ehrenwappen der Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee verliehen. Den Rest des Beitrags lesen »

„Wir geben ihn nicht her“ – Stadtpfarrer Dr. Max geehrt

Gepostet am Aktualisiert am

Ehrenwappen der Stadt Neumarkt am Wallersee für Stadtpfarrer Dr. Michael Max
von links: der Salzburger Erzbischof Dr. Franz Lackner, Stadtpfarrer Dechant Dr. Michael Max, DI Adi Rieger (Bürgermeister der Stadt Neumarkt am Wallersee), Jan Schierl (1. Vizebürgermeister) und Herbert Schwaighofer (2. Vizebürgermeister)

„Zweierreihe, Hände falten“, der Stadtpfarrer von Neumarkt am Wallersee, Dechant Dr. Michael Max, achtete mit leiser Stimme auf Ordnung bei den Ministranten während des Festzuges beim Erntedankfest am Sonntag, den 27. September 2015. Aber genauso achten die Bürger der Stadt ihren Stadtpfarrer und darauf, dass er ihnen nicht abhandenkommt, wie sich später im Gasthof Gerbl herausstellte.  Alle Bilder dieses Tages siehe hier.

Erntedankfest beginnt am Rande der Stadt bei den Feldern Den Rest des Beitrags lesen »

September 2015 – 775 Jahre Markt, 65 Jahre Gemeindegebiet, 15 Jahre Stadt

Gepostet am Aktualisiert am

Festwoche 2015 Neumarkt am Wallersee
Bildergalerien anlässlich der Festwoche Neumarkt am Wallersee „775 Jahre Markt, 65 Jahre Gemeindegebiet, 15 Jahre Stadt“ Ende September 2015

Die Bildergalerien von Veranstaltungen während der Festwoche Neumarkt am Wallersee „775 Jahre Markt, 65 Jahre Gemeindegebiet, 15 Jahre Stadt“

Eröffnung der Sondersausstellung „775 Jahre Markt, 65 Jahre Gemeindegebiet, 15 Jahre Stadt“ (18. September 2015)
31. Rupertistadtfest in Neumarkt am Wallersee (19. September 2015)
25 Jahre Lionsclub Neumarkt-Straßwalchen (25. September 2015)
Geschichte und Geschichten zwischen Schanzwall und Seeweg (26. September 2015)
Erntedankfest und Verleihung des Ehrenwappens  der Stadt Neumarkt am Wallersee an Stadtpfarrer Dechant Dr. Michael Max (27. September 2015)
Den Rest des Beitrags lesen »

Musik-Hochgenuss beim Jubiläumskonzert der Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Wallersee

Gepostet am

50. Cäcilia-Konzert der Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Wallersee

Land Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 50 Jahre Cäcilia-Konzert – ein musikalischer Höhepunkt im Kulturangebot des Flachgaus

Nach der Eurovisionshymne marschierte Franz Lehár los, machte Orpheus einen Betriebsausflug in die Unterwelt, besuchte James Bond den Festsaal, wurde eine Heilige anstelle ihrer Schwester, die eine Hexe war, am Scheiterhaufen verbrannt, ging die Marktgemeinde Neumarkt in Flammen auf und die junge, talentierte Neumarkter Sängerin Eva Maria Schmidhuber beeindruckte das Publikum mit ihrer Stimme.

Renate Egger führte durch das Programm

Musikalischer Genuss auf der Bühne des Festsaals
Am Samstagabend, den 29. November 2014, fand das Cäcilia-Konzert der Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Wallersee zum 50. Mal statt. Schon das erste Konzert, das 1964 noch im Gasthof Gerbl unter der Leitung des damals jüngsten Kapellmeisters im Flachgau, Franz Lindner, stattfand, begann mit der Eurovisionshymne. Marc-Antoine Charpentier, ein französischer Komponist aus dem 17. Jahrhundert, komponierte diese weltweit bekannt Eurovisionsfanfare, erklärte Renate Egger, die durch den Abend führte. Den Rest des Beitrags lesen »