Fahrzeugweihe des Löschzugs Sighartstein der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee

Gepostet am Aktualisiert am

Freiwillige Feuerwehr Neumarkt am Wallersee Fahrzeugweihe
Fahrzeugweihe der FF Sighartstein in Wertheim in der Toffenbauernhalle, Neumarkt am Wallersee, 18. Mai 2014

Salzburger Land | Neumarkt am Wallersee | Wertheim | Am Sonntagvormittag, den 18. Mai 2014, fand im Neumarkter Ortsteil Wertheim beim Toffenbauern eine Fahrzeugweihe des Löschzugs Sighartstein der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee statt. Im Rahmen eines Festgottesdienstes segnete Stadtpfarrer Dr. Michael Max ein neues Einsatzfahrzeug.

Im Anschluss des Festgottesdienstes  klang die Feier mit der Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Wallersee in der Toffenbauernhalle aus. Bereits am Samstagabend hatte ein Festakt mit Wortgottesdienst und Totengedenken statt.

Alle elf Bilder siehe meine zenfolio-Bilderplattform unter diesem Link.

Advertisements

Kindersicherheitsolympiade am Wallersee: Dabei sein war alles trotz Wind, Regen und Gatsch

Gepostet am Aktualisiert am

Kindersicherheitsolympiade 2104 am Wallersee
der Polizeihubschrauber war stets von den Kindern umlagert

Wallersee-Ostbucht | 13. Mai 2014 | Besorgte Neumarkter Bürger dachten beim niedrigen Kreisen eines Polizeihubschraubers über der Wallersee-Ostbucht an ein Unglück. Doch Vizebürgermeister Jan Schierl, der gerade in der Stadt unterwegs war, beruhigte: der Polizeihubschrauber kam zum Bezirksfinale der „Kindersicherheitsolympiade Safety Tour 2014“, die am Dienstag, den 13. Mai 2014 am Wallersee stattgefunden hatte. Es war der Tag des Eisheiligen Servatius und dementsprechend war auch das Wetter.

250 Kinder aus 16 vierten Klassen von Volkschulen trafen sich am Wallersee
Schmunzelnd erzählte Schierl dann im Kreise der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee diese Anekdote, während die Feuerwehrmänner die Ausrüstung für eine Vorführung aufbauten. Den Rest des Beitrags lesen »

Was nicht auf Kuhhäute geht, aber Grenzen überwindet – Museumspartnerschaft feierte

Gepostet am Aktualisiert am

Fronfeste Ausstellungseröffnung „Das geht auf keine Kuhhaut“
sie verstellen die Lese-Sicht, die Kühe

Sie muhen nicht, erschweren aber aufgrund ihre Größe erheblich das Lesen der „Süddeutschen Zeitung“. Und sie hängen an Wänden, an den Wänden im Museum in der Fronfeste in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee. Der in Bayern lebende Engländer irischer Abstammung Pete Kilkenny hat über 300 solcher „Zeitungs-Kühe“ gemalt.

10 Jahre Museumspartnerschaft Gerbereimuseum Tittmoning mit Museum Fronfeste
Am Freitagabend, den 9. Mai 2014, wurde im Museum Fronfeste die Ausstellung „Das geht auf keine Kuhhaut“ anlässlich des zehnjährigen Partnerschaftsjubiläums der beiden Museen eröffnet. Museumsleiterin Ingrid Weydemann meinte in ihren Einleitungsworten, dass beiden Museen die Europäische Union ein großes Anliegen sei. Mit bisher mehr als zehn grenzüberschreitenden Ausstellungen und vier EU-Projekten versuchten Weydemann und ihre bayerische Kollegin Waltraud Jetz-Deser, Leiterin des Gerbereimuseums Tittmoning, „die Grenzen in den Köpfen der Menschen zu überwinden“. Bürgermeister DI Adi Rieger erwähnte in seinen Begrüßungsworten, er denke bereits über eine Partnerschaft mit der bis 1816 zu Salzburg gehörenden, oberbayrischen Stadt Tittmoning im Rupertiwinkel auf politischer Ebene nach. Den Rest des Beitrags lesen »

Griechisch-orthodoxe Erwachsenentaufe in der Kirche St. Martin in Pfongau

Gepostet am Aktualisiert am

griechisch-orthodoxe Erwachsenen-Taufe
griechisch-orthodoxe Erwachsenen-Taufe

Ein großer Wasserbottich, davor ein Schemel zum leichteren Einstieg in diesen und ein Badetuch – doch recht unübliche Utensilien in der katholischen Filialkirche zum hl. Martin in Pfongau. Denn am Samstag, den 10. Mai 2014, fand eine Erwachsenentaufe nach dem griechisch-orthodoxen Ritus in der Filialkirche in der Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee statt.

Kein neuer (Tauf)Name
Zunächst scheint der Taufritus ähnlich dem in der katholischen Kirche zu sein: Fragen, ob man dem Bösen widersagt und das Glaubensbekenntnis. Dann wird der Pate nach dem Namen des Täuflings gefragt – am vergangenen Samstag war Nikolaos Kyrakidis (Nikolaos, griech: „Sieger des Volkes“), bekannt als Niko der Grieche, der Taufpate. Allerdings erhält im griechisch-orthodoxen Ritus der erwachsene Täufling keinen neuen Namen, sondern behält jenen, den er kurz nach seiner Geburt erhalten hatte. Den Rest des Beitrags lesen »

Fischwenger Reisefest mit Bussegnung, Brieftauben und Irrsdorfer Tanzlmusik

Gepostet am Aktualisiert am

Fischwenger Reisefest mit Bussegnung, Brieftauben und Irrsdorfer Tanzlmusik
von links: Hannes Fischwenger, Vizebürgermeisterin Liselotte Winklhofer und Bürgermeister Fritz Kreil, Maria Fischwenger, am Mikrofon Hans Fischwenger, dahinter Andreas Fischwenger, Pfarrer GR Kan. Mag. Norbert Nauthe und Alfred Forthuber, Setra

Der Stadtschrei(b)er hat wieder einmal einen Blick über die Stadtgrenze von Neumarkt am Wallersee geworfen. Diesmal in die Nachbargemeinde Straßwalchen in den Ortsteil Irrsdorf, wo am Samstag, den 12. April 2014, die Familie Fischwenger zu einem Reisefest auf ihr neues Firmengelände von Fischwenger Reisen eingeladen hatte.

Fischwenger Reisefest
Bei angenehm mildem Frühlingswetter fand dort am Samstag, den 12. April 2014, ein Reisefest statt, zu dem Familie Fischwenger eingeladen hatte. Mehrere hundert Besucher folgten im Laufe des Tages dieser Einladung. Die Bushalle war zu einer riesigen Festhalle mit Gastronomie und Musikunterhaltung durch die Irrsdorfer Tanzlmusik umgestaltet worden, in einer kleineren Halle präsentierten Reisepartner wie die Mörbischer Festspiele oder die Region Wörthersee ihre Angebote und im Reisebüro konnte man zu Sonderkonditionen eine Reise aus dem Busreiseangebot des Unternehmens buchen. Den Rest des Beitrags lesen »