Der neue ÖBB-Bahnhof Neumarkt am Wallersee ist in Betrieb aber noch nicht fertig

Gepostet am Aktualisiert am

Bahnhof
Bahnhof „Haltestelle Neumarkt am Wallersee“, Freitag, 4. September 2020, vormittags, ein railjet der ÖBB von Wien kommend wird über Gleis 3 („Mattigtalbahngleis“) geführt und Gleis 1 (ganz rechts) wird derzeit erneuert. Rechts der Zugang zum Inselbahnsteig.

Salzburg | Flachgau |Neumarkt am Wallersee | 4. September 2020 | „Bitte, wo geht es da zum Bahnsteig?“ ist wohl die häufigste Frage, die Herbert Schilcher dieser Tage zu hören bekommt. Er ist vom ÖBB-Schienenersatzverkehr und hilft Reisenden und Personen, die Fahrgäste abholen möchten, bei der Orientierung auf dem noch provisorischen neuen Bahnhof.  Alle Bilder von heute und dem neuen Bahnhof unter diesem Link.

Der Inselbahnsteig ist fertig. Aber wie gelangt man zu ihm?

Bahnhof Neumarkt am Wallersee
Der im Moment einzige Zugang zu den Bahnsteigen 2 und 3.

Die im Moment einzige Möglichkeit die in Betrieb befindlichen Inselbahnsteige 2 und 3 zu erreichen, ist der alte Bahnsteig 1 vom ehemaligen, unter Denkmalschutz stehenden sogenannten Aufnahmegebäude (Bahnhofsgebäude). Nach etwa 100 Metern führt eine optisch schmal erscheinende Treppe in die Unterführung (Stufenbreite 2,15 Meter). Die Breite des alten Treppe betrug rund drei Meter inklusive einer 1,1 Meter breiten Radschieberampe.

Zugang für Rollstuhlfahrer derzeit noch nicht möglich

Im Moment gibt es also nur diese eine Treppe. Es wirdv dort später einen Lift geben, der 21 Personen aufnehmen kann. Dieser ist noch nicht errichtet. Der Lift in der Mitte der Unterführung zu den Inselbahnsteigen wurde heute bereits vom TÜV abgenommen und soll bald in Betrieb gehen. Bleibt aber noch monatelang das Problem mit schwerem Koffer, Kinderwagen oder Rollstuhl die Bahnsteige zu erreichen.

Bahnhof Neumarkt am Wallersee
Aufgang von der Unterführung zu den Inselbahnsteigen.

Unten in der Unterführung angelangt, erwartet den Reisenden ein breiter Durchgang. Dieser soll dann auf der Köstendorfer Seite noch einen Ausgang erhalten, der im Moment aber noch nicht fertig ist. In der Mitte der Unterführung zu den beiden Bahnsteigen des Inselbahnsteigs führt eine breite Treppe hinauf.

Bahnhof Neumarkt am Wallersee
Ganz links, Gleis 3 der Mattigtalbahn; die beiden Gleise rechts sind derzeit verschwenkt und werden nach Neubau von Gleis 1 wieder gerade geführt werden.

Noch fehlt das zweite Durchfahrtgleis

Nachdem das Durchfahrtgleis aus Fahrtrichtung Wien letzte Woche neu verlegt wurde, ist nun das Gleis aus Fahrtrichtung Salzburg an der Reihe. Dort wird dann auch der neue Bahnsteig 1 errichtet werden, der direkt vom Parkplatz aus ohne Unterführung erreichbar sein wird. Bis das Gleis 1 wieder hergestellt sein wird, werden die Züge auf verschwenkten Gleisführungen zu den Bahnsteigen 2 und 3 geführt.

Bahnhof Neumarkt am Wallersee
Blickrichtung Salzburg, auch dort sind die Gleise im Moment verschwenkt.

Die alte Unterführung zum ehemaligen Bahnsteig 2 wurde mit Beton verfüllt

Die Unterführung, durch die man einst unter den Gleisen den Bahnsteig in Richtung Stadt Salzburg erreichte, wurde mit Beton verfüllt. Als Grund geben die ÖBB u. a. an, dass der Ausgang auf Köstendorfer Seite in Konflikt mit dem Gleis der der Mattigtalbahn geraten wäre. Denn dort, wo der Aufgang der Unterführung war, soll dieses Gleis in die Westbahnstrecke eingebunden werden.

Bahnhof Neumarkt am Wallersee
ÖBB-Mitarbeiter Herbert Schilcher vor der mit Beton verfüllten ehemaligen Unterführung zu Gleis 1. Er findet es schade, weil man so auch Gleis 3 auf dem neuen Bahnhof auf kürzerem Weg aus der Stadt kommend erreicht hätte.

Der neue Bahnhof heißt nur mehr „Neumarkt am Wallersee“

Bahnhof Neumarkt am Wallersee
Bahnhof „Haltestelle Neumarkt am Wallersee“ (ÖBB).

Wer also in der nächsten Zeit mit der Bahn vom neuen Bahnhof Neumarkt am Wallersee fahren möchte, sollte ein paar Minuten mehr für die Anfahrt planen. Denn die Wege von beiden Parkplätzen sind doch deutlich weiter als bisher.

Übrigens, der neue Bahnhof heißt nicht mehr „Bahnhof Neumarkt-Köstendorf“, sondern nur mehr „Bahnhof Neumarkt am Wallersee“. Darauf haben sich die beiden Gemeinden aufgrund der Mitfinanzierung von Neumarkt geeignet. Und laut ÖBB haben wir auch gar keinen „Bahnhof“, sondern nur eine „Haltestelle“.

Bahnhof Neumarkt am Wallersee
Der neue Warteraum auf dem Inselbahnsteig.
ÖBB Bahnhof Neumarkt am Wallersee
Die aktuelle Übersicht. Zum Vergrößern anklicken
Übersichtsplan © OpenStreetMap-Mitwirkende

Ein Kommentar zu „Der neue ÖBB-Bahnhof Neumarkt am Wallersee ist in Betrieb aber noch nicht fertig

    Hans Schinwald sagte:
    7. September 2020 um 20:03

    Toll diese örtlichen Informationen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.