Landjugend Neumarkt am Wallersee errichtete ein Insektenhotel

Gepostet am Aktualisiert am

Das Insektenhotel wurde bei der Jägerwiese im Steinbachtal aufgestellt. Mit dabei waren Bürgermeister DI Adi Rieger (ganz rechts) und Vizebürgermeister Herbert Schwaighofer (ganz links)

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 29. August 2017 |  Am Sonntag, den 27. August 2017, stellte die Landjugend Neumarkt am Wallersee ihr Insektenhotel auf. Gebaut wurde es im Rahmen des Bezirksprojekts der Landjugend Flachgau „Kleiner Nützling. Große Wirkung“.

Das unter fachkundiger Anleitung der Holzbautechnikerin Christina Frauenschuh in rund 150 Arbeitsstunden hergestellte Insektenhotel wurde bei der Jägerwiese im Steinbachtal aufgestellt. Eigentlich heißt es dort „Neumarkter Au“, aber der Stadtschrei(b)er hat diesem Tal den Namen Steinbachtal nach dem dort so genannten Wildbach gegeben. Beim Aufstellen waren auch Bürgermeister DI Adi Rieger und Vizebürgermeister Herbert Schwaighofer anwesend.

Ziele des Bezirksprojekts sind
* die Förderung regionaler Nützlinge durch Lebensraumschaffung und Erhaltung der Artenvielfalt
* Einblick in das Leben der Nützlinge für Kinder und Erwachsene zu bieten
* und eine Bewusstseinsbildung in der Gesellschaft und vor allem bei der Jugend anzuregen;

Projektstart war im Juni 2017, Abgabetermin für Projekte ist der 10. September 2017 und am 11. Oktober 2017 wird das beste und kreativste Insektenhotel-Projekt prämiert. Drücken wir der Neumarkter Landjugend die Daumen!

Mehr Information über die Landjugend Flachgau auf der Homepage der Landjugend Bezirk Flachgau unter diesem Link.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s