„Salzburger Museumschlüssel“ für Museum Fronfeste in Neumarkt

Gepostet am Aktualisiert am

Salzburger Museumsschlüssel 2017 (Bildquelle: Salzburger Landeskorrespondenz)

Salzburg | Flachgau | Neumarkt am Wallersee | 20. Juni 2017 | Der Museumsverein Neumarkt am Wallersee unter der Leitung von Ingrid Weydemann erhält den „Salzburger Museumsschlüssel 2017“ für das Museum Fronfeste. Die mit 3.600 Euro dotierte Auszeichnung wird regelmäßig vom Land Salzburg als Würdigung für eine qualitätsvolle, florierende und kontinuierliche Museumsarbeit, aber auch für hervorragende Projekte in Regionalmuseen vergeben.

Museum Fronfeste als lebendiger Teil der Stadtkultur

2016: Katalogpräsentation zur Ausstellung „Von Hier. Und Dort. Geschichte(n) von Migration und Integration im Salzburger Land“ im Museum in der Fronfeste in Neumarkt am Wallersee von Museumsleiterin Ingrid Weydemann MAS und Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn am 10. Juni 2016 anlässlich des Jubiläumsjahres „200 Jahre Salzburg bei Österreich“ (Archivbild Peter Krackowizer)

Anlässlich des Jubiläumsjahres „Salzburg 20.16 – 200 Jahre Salzburg bei Österreich“ wurde der Preis diesmal für besondere Museumsinitiativen und Ausstellungsprojekte zum Erinnerungsjahr ausgeschrieben. Für den „Salzburger Museumsschlüssel 2017“ haben sich insgesamt elf Regionalmuseen beworben. Die Bewertung der Bewerbungen erfolgte durch eine Jury, der Sabine Fauland, Magda Krön und Martin Hochleitner (Vorsitz) angehörten.

In der Jury-Begründung heißt es: „Die Ausstellung ‚Von hier. Und dort‘, die 2016 eröffnet und auch 2017 mit Adaptierungen zu besichtigen sein wird, ist Sukus und vielleicht Höhepunkt des jahrelangen Engagements der Museumsleiterin Ingrid Weydemann und ihres Teams innerhalb der Region um Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen mit Fluchterfahrung. Das Team des Museums Fronfeste scheut sich nicht vor heiklen Themen, Geschichtsaufbereitung und kritischen Sichtweisen, zeigt Haltung und ist somit lebendiger Tel der Stadtkultur und deren gegenwärtiger Erzählung.

Weitere Anerkennungspreise

Zwei Anerkennungspreise mit je 1.800 Euro gehen an das Stiftsmuseum Mattsee (Leitung: Josef Sturm) und an den Museumsverein Saalfelden für das Museum Schloss Ritzen (Leitung: Andrea Dillinger). Kulturreferent Landesrat Heinrich Schellhorn wird den Preisträgern die Museumsschlüssel-Auszeichnungen am 7. Juli um 17:00 Uhr im Kavalierhaus Kleßheim überreichen. Siehe dazu meinen Beitrag unter diesem Link.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s