Neues im Skulpturen-Park des Johann Weyringer

Gepostet am Aktualisiert am

Johann Weyringer Christusschrein
Zwischen Felsblöcken, in denen noch Kunstobjekte schlummern, steht nun der Christusschrein

Am nordwestlichen Abhang des Kühbergs in Neumarkt am Wallersee, einer Erhebung von immerhin 578 m ü. A., befinden sich das Atelier und der Skulpturen-Park des Neumarkter Künstlers Johann Weyringer. Seit einiger Zeit lagerten neben dem Atelier mächtige Steinblöcke. Im Frühling entstand dann in der Wiese ein Fundament. Der Stadtschrei(b)er rätselte: entsteht dort ein ‚Stonehenge‘ im Flachgau? Oder gar ein Opferaltar einer Schamanengruppe? Und so begab sich der Stadtschrei(b)er in die ‚Werkstatt‘ von Meister Weyringer, um den geheimnisvollen Vorgängen auf den Grund zu gehen.

© 2016 Johann Weyringer

Ein Christusschrein entsteht

Doch wie so oft im Leben sind rätselhafte Erscheinungen schnell geklärt: Neben dem Atelier von Johann Weyringer entsteht ein Christusschrein von mehreren Metern Höhe. Vier Säulen, von denen jede etwa 1,5 Tonnen schwer ist, tragen ein Dach von 17 Tonnen Gewicht. Dieses Dach wurde aus dem Fels eines Steinbruchs im Dorfertal in Osttirol als ein Stück heraus gebrochen. Es handelt sich bei allen Steinplatten um Dorfergrün, einen polierfähigen, frostbeständiger Chloritgneis, der auf 1 400 Metern Höhe auf der Südseite der Hohen Tauern gebrochen wird.

© 2016 Johann Weyringer

Ganz fertig ist er noch nicht

Am 28. Juni 2016 wurden die Säulen und das Dach mit Hilfe eines Krans aufgerichtet. Doch zur Vollendung fehlt noch das gläserne Kruzifix. Dieses wird dann von Glas umgeben unter dem Dach hängend zu bewundern sein. Der Stadtschrei(b)er wird davon berichten, wenn es so weit ist.

Alle Bilder von der Aufstellung der Säulen und des Daches unter diesem Link.

© 2016 Johann Weyringer
© 2016 Johann Weyringer
© 2016 Johann Weyringer
Johann Weyringer Christusschrein
Zwischen Felsblöcken, in denen noch Kunstobjekte schlummern, steht nun der Christusschrein
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s