Zwischen Hyundai, Mitsubishi und Citroën: Neumarkter ÖVP-Kalenderbilder 2016 präsentiert

Gepostet am

ÖVP Kalender 2015
alle zwölf Kalenderbilder (Mitte) und das Titelbild (rechts, schräg)

Wo denn diese Wiese sei, fragte der Stadtschrei(b)er bei einem der ausgewählten Kalenderbilder. Ja, in Neumarkt, sieht man doch, meinte Adi Rieger grinsend in seiner Funktion als Obmann der ÖVP Neumarkt. Aber das ist auch das einzige „unklare“ Bild der zwölf, nein, 13 ÖVP Kalenderbilder 2016. Präsentiert wurden sie am Freitagabend, den 16. Oktober 2015, im Autohaus Schweiberer.

Nach geschichtlichen Kalendern folgt ein landschaftlicher

In den letzten Jahren hatte Reg.-Rat Helmut Deinhammer die Kalender mit geschichtlichen Rückblicken zusammengestellt. Doch nun war dieser Datenschatz wohl etwas erschöpft und so entschloss man sich zu einem Fotowettwerb zum Thema „die schönsten Plätze in Neumarkt“. Die Idee dazu stammte von Ingrid Fuchshofer, Herbert Schwaighofer und Josef Hofbauer.

ÖVP Kalender 2016
rechts Silvia Schweiberer, die Hausherrin

„Die schönsten Plätze in Neumarkt“

Etwa 120 Bilder wurden eingereicht, die seit Anfang Oktober im Autohaus Schweiberer zur Ansicht und Abstimmung aushingen. Hausherrin Silvia Schweiberer freute sich, dass diese Bilder in ihrem Ausstellungsraum zwischen Automobilen der Marken Hyundai, Mitsubishi und Citroën ausgestellt waren. Und für ihre 15 Mitarbeiter wird es sicherlich auch eine kleine Abwechslung gewesen sein. Denn Freitag sah der Stadtschrei(b)er nur schwarzlackierte Fahrzeug. Ach ja, richtig, Allerheiligen naht (ein Schelm, der jetzt Übles denkt!).

Die zwölf Monate und das Titelbild

Adi Rieger stellte die von den Neumarktern ausgewählten und einer Jury gereihten Bilder dann vor:

Jänner, ein Bild des Neumarkter Teils des Wenger Moores, eingereicht von Franz Hatheuer
Februar, der Sighartsteiner Weiher im winterlichen Abendlicht, eingereicht von Josef Herzog
März, das Hinterroidergut an der Grenze zur Gegend (ja, doch, so heißt es dort im Nachbarort!), eingereicht von Ing. Hans Georg Enzinger
April, Prozession bei der Sommerholzer Kirche, eingereicht von Franz Hatheuer
Mai, blühender Baum beim „Grubinger“, aber der Baum steht nicht mehr: ein Seefestbesucher hatte ihn vor Jahren mit seinem Pkw übersehen, erzählte der Einreicher, Helmut Deinhammer

ÖVP Kalender 2016
DI Adi Rieger

Juni, Erika und Ralph am Steg im Strandbad am Wallersee, eingereicht von Peter Prieler
Juli, Blumenwiese (ja wo denn jetzt in Neumarkt?), eingereicht von Franz Hatheuer
August, Wenger Moor, aufgenommen von Franz Geisler genau von der Gemeindegrenze aus
September, Wolkenstimmung über dem Wallersee, eingereicht von Johanna Neumayer
Oktober, Herbst am Gräfin-Ueberacker-Weg, eingereicht von Karina Eppenschwandtner
November, Abendstimmung vom Buchberg (der eigentlich der Glanzhügel ist, aber das ist eine komplizierte Angelegenheit), eingereicht von Thomas Maierhofer
Dezember, wenn es der Stadtschrei(b)er richtig verstanden hat, zeigt es das Forsthaus von Mayr Melnhof im Steinbachtal als es noch „ganz“ war (heute steht nur mehr ein verfallener Teil davon), eingereicht von Josef Herzog

Und als Titelbild wurde vielstimmig ein Bild von Johanna Neumayer gewählt. Sie selbst beschreibt es als „mystische Zeiten und Landschaften im schönen Salzburger Land“ und zeigt die Stadtpfarrkirche zum heiligen Nikolaus aus Nebelschwaden ragend in einem eigentümlichen grauen Licht.

All jene, von denen Bilder im Kalender erscheinen, erhielten als kleines Dankeschön einen Plusregion-Gutschein im Wert von € 50,–. Alle Bilder des Abends siehe hier

ÖVP Kalender 2016
von links: Thomas Maierhofer, Dr. Emmerich Riesner, DI Adi Rieger und Reg.-Rat Helmut Deinhammer
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s