Griechenlandhilfe Salzburg hilft Opfern der Flutkatastrophe in Serbien

Gepostet am Aktualisiert am

Griechenlandhilfe Salzburg und Niko der Grieche helfen Opfern der Flutkatastrophe in Serbien
Vesna Vujnovic Kyriakidou und ihr Mitarbeiter Lambros bei der Verladung des ersten Hilfstransports für Flutopfer in Serbien am Sonntag, 18. Mai 2014

Die schlimmsten Überschwemmungen in Serbien und Bosnien seit mehr als einem Jahrhundert führten binnen weniger Tage zu einer Katastrophe ungeahntem Ausmaßes.  Trinkwasser, Kindernahrung und Windeln, Milchpulver, konservierte Nahrung und Kleidung werden dringend benötigt, Tausende Menschen mussten ihre Häuser verlassen.

Erster Hilfstransport binnen weniger Stunden organisiert
In dieser Not riefen Vesna Vujnovic Kyriakidou und  Niko Nikolaos Kyrakidis (genannt „Niko der Grieche“) in Neumarkt am Wallersee gemeinsam mit der Griechenlandhilfe Salzburg um Hilfe und Spenden auf. Innerhalb weniger Stunden brachten die Bevölkerung von Neumarkt am Wallersee und Freunde der Griechenlandhilfe und der Familie Kyrakidis  einen Ladung Hilfsgüter für einen Lkw auf.

Am Sonntagnachmittag, den 18. Mai 2014, verließ der erste Transport Neumarkt am Wallersee mit dem Ziel Serbien. Vesna Vujnovic Kyriakidou und ihr Mitarbeiter Lambros richteten die Spenden zum Transport bereit.

Familie Vasic brachte gegen Abend am Sonntag, den 18. Mai 2014, den ersten Teil ihrer Spenden bei Niko dem Griechen vorbei. Töchterlein wollte nicht ins Bild, aber der Fotograf, der Böse, nahm sie doch ins Bild... Griechenlandhilfe Salzburg und Niko der Grieche helfen Opfern der Flutkatastrophe in Serbien
Familie Vasic brachte gegen Abend am Sonntag, den 18. Mai 2014, den ersten Teil ihrer Spenden bei Niko dem Griechen vorbei. Töchterlein wollte nicht ins Bild, aber der Fotograf, der Böse, nahm sie doch ins Bild…

Familie Vasic half spontan
Kaum war Niko mit dem ersten Lkw nach Salzburg zum Sammelpunkt gefahren – mittlerweile haben sich mehrere Sammelpunkte im Flachgau ergeben – traf Familie Vasic mit einem riesigen Berg an Spenden ein. Die Familie lebt und arbeitet seit 36 Jahren in Salzburg, der Sohn wohnt mit seiner Frau in Straßwalchen. Er brachte unter anderem Insulin-Messgeräte samt Zubehör, da er selbst zuckerkrank ist und weiß, wie dringend diese Dinge benötigt werden. Aber die Familie spendete auch neue Gummistiefel, wasserabweisende Jacken, Hygieneartikel, Windeln und anderes.

Die Familie hatte im Fernsehen das Geschehen verfolgt und von dieser Hilfsaktion im Facebook erfahren. Sogar die kleine Tochter gab aus eigenen Stücken von ihren Kleidern und Spielsachen einiges her. Morgen, Montag, wird Familie Vasic nochmals zu Niko dem Griechen mit Spenden kommen: weitere eigene und von der Tante, wie die Familie meinte. Auf jeden Fall herzlichen Dank für alles, was den Menschen in Not am Balkan gegeben wird!

Vor allem Kindernahrung wird dringend benötigt
Die Griechenlandhilfe Salzburg, Vesna und Niko möchten sich auch über den Neumarkter Stadtschrei(b)er sehr herzlich für die spontane und großzügige Hilfe bei allen bedanken und hofft auf weitere Unterstützung für  ihre Schwestern und Brüder in Serbien. Vor allem Kindernahrung wird dringend benötigt bittet Vesna Vujnovic Kyriakidou.

Kontakt
Griechenlandhilfe – Verein für humanitäre Hilfe
Südtiroler Straße 6
5201 Seekirchen am Wallersee
E-Mail: office@griechenlandhilfe.at
www.griechenlandhilfe.at

Kontakt in Neumarkt am Wallersee
Nikolaos „Niko“ Kyrakidis
Telefon: 0676 – 31 43 118
E-Mail: info@niko-der-grieche.at
www.niko-der-grieche.at

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s