Eisstockschießen ohne Eis – die FF Pfongau in Neumarkt am Wallersee löste das Problem

Gepostet am Aktualisiert am

wer bald da war, hatte noch die Auswahl an feinen Torten...
wer bald da war, hatte noch die Auswahl an feinen Torten…

Salzburger Land | Neumarkt am Wallersee | Pfongau | + 5° Celsius am Sonntag, den 2. März 2014 – sagt man da, es war warm oder es war kalt? Jedenfalls hatte der Löschzug Pfongau der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt am Wallersee ein Eisstockschießen angesetzt.

Grüne Wiesen in Pfongau
Löschzugskommandant-Stv. Franz Breitenthaler zeigte dem Eisplatzsuchenden Stadtschrei(b)er aus der Stadt, dass man Eisschießen auch auf Asphalt machen kann. Also Asphaltstockschießen sinnierte der Stadtschrei(b)er. Es wurde vor und hinter der Zeugstätte geschossen. Zu treffen galt es Nummern von 1 bis 0, die an Eisenstangen befestigt waren.

damit auch alles ganz legal zugeht: die Stange wurde überprüft
damit auch alles ganz legal zugeht: die Stange wurde überprüft

Entweder treffen, also nur bewegen oder die Nummern müssen auf einer weiteren Eisenstange liegenbleiben, also wie beim Kegeln, abgeräumt werden. Bei letzterer Eisenstange haperte es anfänglich ein wenig, weil die Nummerntaferl nicht oben liegen blieben, sondern wieder herunterfielen. Zumindest die Null und die, so lernte der Stadtschrei(b)er, bedeute eigentlich zehn (ein Schelm, der jetzt denkt, die Feuerwehr hätte da manipulieren wollen). Aber auch dieses technische Problem lösten die Techniker der Feuerwehr und die Stöcke sausten über die Bahn, manche purzelten auch, nein, torkelten will ich jetzt nicht geschrieben, wohl aber gesehen haben!

Blick in den Unimog
Blick in den Unimog

Oldtimer-Rarität
Der Stadtschrei(b)er hatte mit fachmännischen Blick einen Unimog hinter einer Fensterscheibe entdeckt. Unimog ist die Abkürzung für „Universal-Motor-Gerät“, für ein Fahrzeug, das seit 1949 gebaut wird und einst sehr häufig im Salzburger Straßenbild zu sehen war.

Franz Breitenthaler erzählte, dass es sich bei diesem Fahrzeug sozusagen um das Gründungsfahrzeug der „Oldtimerfreunde Neumarkt am Wallersee“ handelt. Das Fahrzeug, Baujahr 1956, die Oldtimerfreunde, ein Gedanke, der um das Jahr 2003 geboren war. Aber die Oldtimerfreunde und ihre sensationellen Wintersonnwendfeuer sind eine andere Geschichte.

Die Gemütlichkeit sitzt im ersten Stock
Immer mehr Besucher kamen, tranken ein Schnapserl und – verschwanden. Nur ein paar emsige Stockschießer ließen immer wieder den Stock über die Bahn gleiten. Doch wohin entschwand der Rest der Leute?

jetzt ist die Bierflasche weg...
Bildmitte Löschzugkommdant-Stv. Franz Breitenthaler;

Franz Breitenthaler hatte schon vorher gemeint, es werden noch viele kommen. Also machte sich der Stadtschrei(b)er auf die Suche und erforschte die Zeugstätte. Zunächst stieß er ebenerdig auf die (noch) leere Halle, in der Bierbankgarnituren auf ihre Belegung warteten. Daneben aber konnte er die ansehnliche Sammlung an Preisen für die auf den Stockbahnen Kämpfenden bewundern. Ob die Schultasche wohl für ein Mädel oder für einen Burschen sei, wurde da debattiert.

die hilfreichen "Geister" in Küche und Ausschank
die hilfreichen „Geister“ in Küche und Ausschank

Also auf in den ersten Stock, aus dem eindeutig ein höherer Lärmpegel erschallte. Und dort, im Gebälk, saßen sie, die Stock-geschossen und die nicht-Stock-geschossen hatten. Da der Stadtschrei(b)er dort noch nie gesehen war, wurde er argwöhnisch beäugelt. Ob er ein Spion sei, drang es an sein Ohr. Nein, ist er nicht, bloß ein Zuagroasta.

Der Nachmittag wurde sicherlich noch lang, doch den Stadtschrei(b)er trieb es zurück an seinen Schreibtisch, um über das Gesehene zu berichten.  Alle 30 Bilder in meiner zenfolio-Bilderplattform.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s