Verkehr ver-rückt

Gepostet am Aktualisiert am

Sonntagvormittag im Sommer, etwa 9 Uhr

Von meiner Terrasse aus sehe ich bis zum Sportplatz, das sind etwa 150 bis 200 m. Aus dieser geraden Straße schießt ein Mercedes heraus, am Steuer eine Frau, am Rücksitz ein kleines Kind. In der leichten Kurve, wo die Wallbachstraße in die Sportplatzstraße mündet, hat die Frau mit ihrem Auto eine Geschwindigkeit von deutlich über 70 – 80 km/h erreicht und beschleunigt den „Rennhügel“ (= die ansteigende Sportplatzstraße zum Stadtzentrum) nochmals – wer 100 km/h schätzte, wäre wohl zu niedrig gelegen. Doch die Polizei, deren Posten am oberen Ende des Rennhügels sich befindet, sah und hörte von alledem nichts.

An einem Morgen während der Woche, kurz vor 8 Uhr früh

Ein Sattelschlepper mit langem Aufleger biegt von der Wallbachstraße kommend hügelwärts in die Sportplatzstraße ein. Diese hat am Ende bei der Polizeistation eine sehr enge S-Kurve, durch die auch Pkw nur einzeln kommen. Richtig! Der Lkw kam wieder arschlings, Pardon, verkehrt, hügelabwärts, mühte sich auf der Kreuzung Sportplatzstraße – Wallbachstraße, die von einer kleinen Grüninsel zu klein zum Umdrehen, aber groß genug zum Gasgeben ist, umzudrehen und verschand nach gut einer halben Stunde aus dem Wohnviertel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s